AA

Die Austria Lustenau Jugend fordert routiniertes Wolfurt

©sams

Der Liveticker vom Spiel Austria Lustenau Amateure vs FC Wolfurt

Die Jugend fordert die Routine mit vielen guten Einzelspielern unter diesem Motto steht der erste Auftritt von SC Austria Lustenau Amateure gegen FC Wolfurt. „Wir sind bereit und die blutjunge Mannschaft brennt auf die 90 Minuten. Für viele sind es die ersten Gehversuche im Erwachsenenfußball. Hoffentlich kann mein Team die neue Spielidee auf dem Spielfeld trotz Tropenhitze ausgezeichnet umsetzen und die ersten Punkte einfahren“, sagt Austria Lustenau Amateure Neocoach Michael Kopf (62). Von der letztjährigen zweiten Kampfmannschaft der Austria werden nur Florian Riedmann, Kubilay Kalkan, Mirko Basic und Simon Rauscher in der Startaufstellung stehen.

Zwei Drittel der Formation sind Neuverpflichtungen, so soll auch Matija Milosavljevic nicht nur für Ruhe und Stabilität in der Defensive sorgen, auch in der Offensive wennmöglich Akzente setzen. Liechtenstein U-21-Nationalspieler Fabian Unterrainer, der von Altach nach Lustenau wechselte, fehlt wegen einem Muskelfaserriss. Außenbahnspieler Hüdaverdi Mutlu nimmt nach seiner schweren Knieverletzung vorerst noch auf der Bank Platz wird aber in der zweiten Hälfte zum Einsatz kommen. Youngster David Ljevar von der AKA Vorarlberg erhält gegenüber dem Altacher Schlussmann Lukas Brotzge den Vortritt, weil Brotzge aus Urlaubsgründen noch Trainingsrückstand aufweist. Wichtig für Michael Kopf ist auch das seine Elf so wenig wie möglich Standardsituationen zulässt. In Wolfurt besteht nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Rotenberg kein Grund die Startformation zu verändern. Spielmacher Benjamin Neubauer könnte aber von Beginn weg spielen. „Gegen die junge starke Mannschaft wollen wir mit einer starken Vorstellung den Erfolgstrend fortsetzen“, so Wolfurt Trainer Joachim Baur.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Die Austria Lustenau Jugend fordert routiniertes Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen