Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Arlbergbahn

Nüziders. Ein Beitrag der Gemeinde Nüziders zum Jubiläum "125 Jahre Arlbergbahn" ist der Multi-Visions-Vortrag von Dr. Josef Concin und Ing. Hans Fleisch am Sonntag, den 15. März 2009 um 16 Uhr im Sonnenbergsaal Nüziders.

Das Jubiläum “125 Jahre Arlbergbahn” ist Anlass, einerseits Alois Negrelli als großen Eisenbahnplaner vorzustellen und andererseits den Bau der Bahn und die Probleme entlang der Strecke am Beispiel des Lawinenunglücks 1954 in Dalaas aufzuzeigen.
Alois Negrelli – bekannt als Planer des Suezkanals – hat als junger “Kreisingenieur-Adjunkt” in Vorarlberg acht Jahre lang zahlreiche Bauprojekte begleitet und für manches Großprojekt den Grundstein gelegt. Neben den ersten Schritten in der Rheinregulierung plante er mehrere Straßen von Bludenz ausgehend in die Täler und forcierte den Bau einer Eisenbahn von Bludenz an den Bodensee. Er entwarf Bahnanlagen mit der Möglichkeit, dass Züge auch große Steigungen überwinden können. Ein Anstoß, dass auch eine Bahn über den Arlberg möglich sein müsste
Im zweiten Teil sehen Sie historische Bilder vom Bau der Arlbergbahn. Weiters wird aufgezeigt, wie aufwändig die Offenhaltung der Bahnstrecke in den Wintermonaten war. Ein dramatischer Höhepunkt war das Lawinenunglück in Dalaas 1954, über das nach der Bildpräsentation Zeitzeugen berichten, die unmittelbar von der Katastrophe betroffen oder mit den Bergungsarbeiten betraut waren.

Eintritt: freiwillige Spenden

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen