Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die American Music Awards wurden verliehen

Das waren die American Music Awards
Das waren die American Music Awards ©dapd
Die American Music Awards wurden verliehen und die Stars feierten sich selbst. Sängerin Taylor Swift war die klare Siegerin des Abends.
Bilder vom Red Carpet
Bilder von der Show

Taylor Swift wurde nach den Country Awards jetzt auch bei den American Music Awards geehrt. Die 21-Jährige wurde zur  Künstlerin des Jahres ernannt. Die Musikerin bekam den Preis bei der 39. Verleihung am Sonntag in Los Angeles überreicht.

Das waren die American Music Awards

Es war ein Abend der Frauen: Das weibliche Geschlecht dominierte bei der Preisverleihung. Die Künstlerinnen Nicki Minaj, Jennifer Lopez, Katy Perry, Adele, Rihanna und Beyoncé Knowles wurden ausgezeichnet. Taylor Swift konnte sich als beste Künstlerin gegen Stars wie Adele, Katy Perry, Lil Wayne und Lady Gaga durchsetzen. Bereits 2009 erhielt sie den Titel und kann sich jetzt zum zweiten Mal freuen. Die junge Künstlerin war außer sich vor Freude: “Das ist das Verrückteste, was mir je passiert ist”.

Auch Jennifer Lopez glänzte bei den American Music Awards. Sie trat in einem glitzernden Einteiler auf und sang ein umwerfendes Medley aus ihren Hits ‘Papi’, ‘On the Floor’ und ‘Until It Beats No More’, bevor sie ihren Preis als beliebteste Latino-Musikerin annahm. Ihr Ex Marc Anthony betrat nur Minuten später die Bühne und sang mit Lil Jon und Pitbull “Rain Over Me”.

Die Gewinner des Abends

Neben Taylor Swift und J.Lo wurde auch Katy Perry ausgezeichnet. Nach ihrem Auftritt überraschte man die Sängerin mit einem besonderen Preis dafür, dass sie aus einem Album fünf Nummer-eins-Singles auskoppeln konnte. Weitere Gewinner des Abends waren Nicki Minaj, sie wurde als beliebteste Hip-Hopperin geehrt und ihr Album “Pink Friday” bekam den Titel des beliebtesten Hip-Hop-Albums und Adele, deren Album ist das beliebteste Popalbum des Jahres.

Der beliebteste mänliche Künstler wurde Bruno Mars, die beliebteste Popband wurde Maroon 5 und in der Kategorie beliebtester männliche R’n’B-Künstler gewann Usher. Zu beliebteste weibliche R’n’B-Künstlerin wurde Beyoncé Knowles
gewählt und der Preis für die Alternative-Rocker ging an die Foo Fighters. Auch in diesem Jahr waren die American Music Awards wieder ein voller Erfolg.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Die American Music Awards wurden verliehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen