Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Didi Berchtold sagt Grödig als Trainer ab

©Gepa
Bludenz/Altach. Der Bludenzer Dietmar Berchtold erteilte Bundesligaabsteiger SV Grödig als neuer Trainer eine Absage. Der 41-jährige Ehrenkapitän von Grödig wird im Sommer Coach der zweiten Kampfmannschaft von SCR Altach und seinen Vertrag erfüllen.

Drei Jahre lang spielte der Bludenzer Dietmar Berchtold von 2007 bis 2010 beim Salzburger Klub SV Grödig und war maßgeblich am sportlichen Höhenflug und Aufstieg in den Profifußball beteiligt. Didi Berchtold wurde von SV Grödig zum Ehrenkapitän ernannt und hat bis zum heutigen Tage dort einen Kultstatus. Grödig-Manager Christian Haas wollte Berchtold als neuen Trainer nach Grödig lotsen. Der 41-jährige Bludenzer bleibt aber beim SCR Altach und übernimmt nun inkürze die zweite Kampfmannschaft der Rheindörfler.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Didi Berchtold sagt Grödig als Trainer ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen