AA

Diaz: "Ich fühle mich wie eine Vollidiotin"

Die US-Schauspielerin Cameron Diaz fühlt sich beim ersten Date wie eine Vollidiotin. Diaz ist aber nichts mehr peinlich: "Ich lebe in einem dauernden Zustand von Chaos"

Ihre Beliebtheit hilft Hollywood-Schauspielerin Cameron Diaz nicht beim Kennenlernen von Männern. Sie fühle sich beim ersten Date mit einem Mann „wie eine Vollidiotin“, sagte die 29-Jährige dem Magazin „InStyle“. „Diese Startstrecke einer Bezeihung ist furchtbar, diese Unsicherheiten, Zweifel. Nein, die erste Phase des Datings ist einfach irgendwie lächerlich.“ Inzwischen sei ihr aber nichts mehr peinlich, da sie in einem „permanenten Zustand von Chaos“ lebe, sagte Diaz, die mit dem Schauspieler Jared Leto verlobt ist.

Jetzt will die Schauspielerin, die momentan mit Tom Crusie im Film „Vanilla Sky“ zu sehen ist, mindestens ein Jahr Drehpause einlegen. „Ich muss meine Batterien aufladen.“ Mit ihrer Fitness habe sie ansonsten aber keine Probleme. „Der Trick ist: nicht die Vergangenheit, also die eigene Jugend konservieren zu wollen, sondern das jeweils Attraktivste aus jeder Altersstufe zu machen“, meinte Diaz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Diaz: "Ich fühle mich wie eine Vollidiotin"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.