AA

Diamant aus Schumis Haaren

Ein einzigartiger Diamant aus Haaren des ehemaligen Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher wird zu Gunsten der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft versteigert.

Junior Chamber International Switzerland (JCIS) und die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft (MS-Gesellschaft) haben anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ein einmaliges Projekt ins Leben gerufen. Aus Haaren des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher entsteht in einem aufwändigen Verfahren ein einzigartiger Diamant. Die Augenstern Diamonds AG fertigt mit dem Kohlenstoff, der aus Haaren des Ausnahmesportlers extrahiert wurde, einen aussergewöhnlichen Diamanten an. Der rote, 0.5 Karat grosse Diamant wird meistbietend versteigert. Der Erlös kommt der MS-Gesellschaft zu Gute, die sich im Kampf gegen die nach wie vor unheilbare Krankheit Multiple Sklerose stark macht.

Formel-1-Rekordhalter Michael Schumacher stellt einige Haare zur Verfügung
Michael Schumacher, der sich häufig für karitative Zwecke einsetzt, war von der Idee überzeugt und stellt für diese einmalige Aktion gerne einige Haare zur Verfügung. “Ich unterstütze die Schweiz. MS-Gesellschaft zu ihrem 50jährigen Bestehen mit dieser einmaligen Charity-Aktion gern und hoffe, dass dieser aussergewöhnliche MS-Diamant einen hohen Preis erzielt, damit den rund 10’000 Multiple Sklerose Betroffenen in der Schweiz weiterhin geholfen werden kann.”

Versteigerung
Die Herstellerfirma Augenstern Diamonds AG übernimmt sämtliche Kosten für die Produktion des weltmeisterlichen Diamanten und hat das erste Gebot von CHF 10.000 platziert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Diamant aus Schumis Haaren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen