Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dezimiertes Rankweil steht im Achtelfinale

RW Rankweil trotz Unterzahl eine Runde weiter.
RW Rankweil trotz Unterzahl eine Runde weiter. ©Thomas Knobel
Bilderbogen Rankweil Hohenems

Rankweil. Zwei grundverschiedene Halbzeiten bekam man im reinen Vorarlbergligaduell der dritten Hauptrunde im VFV-Toto-Cup vor 200 Zuschauern auf der Gastra zu sehen. Hohenems führte durch ein Tor von Sönmez zur Pause mit 1:0. Rankweil drehte aber nach Seitenwechsel mächtig auf und das war schon so etwas wie Fußball zumindest 45 Minuten lang. Mit den beiden neuen Spielern Tobias Büchele und Fabian Koch kam frischer Schwung in die RW-Angriffsmaschinerie. Trotz eines 0:1-Rückstandes und Unterzahl (Wolfgang Schneider wurde ausgeschlossen) setzte sich Rankweil im zweiten Duell der Vorarlbergligisten knapp mit 2:1-Toren durch. Ausgerechnet der Ex-Emser Daniel Wäger verwandelte kurz vor dem Abpfiff einen Strafstoß und erzielte das Goldtor. Daniel Wäger wurde im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Rankweiler Chancen: Wäger (55.), Büchele (59.), Bösch (87./Stangenschuss). Den Ausgleich erzielte Youngster Fabian Flatz, der nach einem Abpraller goldrichtig stand (63.). Insgesamt zückte der Unparteiische auf der Gastra zudem neunmal den gelben Karton. Jetzt hofft man im Lager von Rankweil im Achtelfinale auf einwenig Losglück.

FUSSBALL
VFV-Toto-Cup
3. Hauptrunde
RW Rankweil – VfB Hohenems 2:1 (0:1)
Torfolge: 27. 0:1 Sönmez (Foulelfmeter), 63. 1:1 Flatz, 88. 2:1 Wäger (Foulelfmeter)

Gelbe Karten: Szeverinski, Schneider, Schwendinger, Streitler, Kling bzw. Sönmez, Bozkurt, Aydin, Fussenegger

Gelb-Rote Karte: 84. Schneider (RW/wiederholtes Foulspiel)

FC RW Rankweil: Kober; Szeverinski, Schneider, Loretz, Schwendinger; Streitler, Semercio (46. Fabian Koch), Kling, Flatz (78. Bösch); de Araujo (46. Büchele), Wäger

VfB Hohenems: Ott; Nachbaur, Klammer, Rüdisser, Sönmez, Bozkurt, Pernstich (72. Lusser), Aydin, Fussenegger, Dolischka (68. Peter), Pakic

Termine
Achtelfinale: Dienstag, 26. Oktober 2010
Viertelfinale: Mittwoch, 27. April 2011
Halbfinale: Mittwoch, 11. Mai 2011
Finale: Mittwoch, 8. Juni 2011 (19 Uhr, Herrenriedstadion Hohenems)

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Dezimiertes Rankweil steht im Achtelfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen