AA

Dezentrale oder zentrale Wasserversorgung?

Meiningen. Eine heikle Frage, die sich derzeit stellt. Das Besondere in Meiningen ist die dezentrale Trinkwasserversorgung, welche es ansonsten in keiner anderen Vorarlberger Gemeinde mehr gibt.

Jedes Haus hat seinen eigenen Hausbrunnen, und somit ist jeder Hausbesitzer selber für sein Trinkwasser verantwortlich.

Ob dies auch in Zukunft so bleiben wird, wird demnächst in einer Volksabstimmung abgeklärt. Ende letzter Woche haben zwei Mitglieder vom Wasserverein Meiningen, Robert Bauer und Günter Sieber, den Antrag auf Volksabstimmung eingebracht und die erforderliche Kaution von € 360 gestellt. Zusätzlich zum Antrag brachten sie noch einige hundert Unterschriften mit, die die Erklärung zur Volksabstimmung unterstützten. Am selben Abend, in der öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung, wurde die Volksabstimmung beschlossen. Gabriele Tschütscher

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Meiningen
  • Dezentrale oder zentrale Wasserversorgung?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen