Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Deutschland regelt Fracking doch

Fracking nur nicht in Wassergebieten.
Fracking nur nicht in Wassergebieten. ©AP
In Deutschland zeichnet sich eine bundesweite Regelung für die umstrittene Förderung von Gas aus tiefen Gesteinsschichten ab. Offenbar wird ein Gesetzesentwurf noch vor der Bundestagswahl im September auf den Weg gebracht.
Fracking-Pläne am Bodensee

Nach Bedenken vor allem aus den Reihen der CDU wurde der Entwurf des Bundesumweltministeriums zum sogenannten Fracking, mit dem das Gestein zum Entweichen des Gases aufgebrochen wird, noch einmal verschärft. Vertreter von Union und FDP einigten sich am Donnerstag darauf, dass abseits einer verpflichtenden Umweltverträglichkeitsprüfung das Fracking in sensiblen Gebiete ganz verboten werden soll.

Länder ziehen die Grenzen

Wasserschutzgebiete, Heilquellenschutzgebiete und Trinkwassereinzugsgebiete sollen demnach tabu sein. Was als Einzugsgebiet definiert wird, ist Sache der Länder. Auch ein Hineinbohren in solche Gebiete von außerhalb soll untersagt werden. Kritiker fürchten, dass die eingesetzten Chemikalien das Grundwasser verunreinigen. Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) betont, mit der Regelung werde das Fracking erschwert. Ein generelles Verbot stand nicht zur Debatte. Eine endgültige Zustimmung der Fraktionen stehe noch aus, wahrscheinlich sei ein Kabinettsbeschluss kommende Woche, am 8. Mai.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Deutschland regelt Fracking doch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen