Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Deutschland: Gammelfleisch entdeckt

In einem Kühlhaus in Frankfurt am Main sind bei Routinekontrollen des Veterinäramtes fast 25 Tonnen offenbar hochgradig verdorbenes Rind- und Schweinefleisch gefunden worden.

Das Rindfleisch habe gestunken und sei teilweise schon seit Juli 2005 abgelaufen, sagte Wulfila Walter vom Gesundheitsdezernat am Montag. Bei Teilen der Ware sei zudem das Haltbarkeitsdatum entfernt worden.

Auch in Dillingen wurden 780 Kilogramm Wildfleisch gefunden, das nach Angaben des saarländischen Gesundheitsministeriums größtenteils nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet war. Im Gegensatz zu bisherigen Gammelfleischfunden kommen die jetzt in Frankfurt entdeckten 1,9 Tonnen Rind- und 23 Tonnen Schweinefleisch laut Walter offenbar nicht aus Bayern, sondern aus Litauen. Wie lange die verdorbene Ware schon in dem Kühlhaus lagerte, ist derzeit unklar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Deutschland: Gammelfleisch entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen