AA

Deutschland: Einigung im Tarifstreit

Im Tarifstreit im Öffentlichen Dienst im deutschen Bundesland Niedersachsen haben sich die kommunalen Arbeitgeber und die Gewerkschaft ver.di geeinigt.

Die Wochenarbeitszeit werde von 38,5 auf 39,24 Stunden erhöht, teilten ver.di und KAV am Mittwoch in Hannover mit.

Die Arbeitszeitverlängerung betrage genau genommen 39 Stunden plus zwei Tage. Davon ausgenommen seien jedoch eine Reihe von Berufsgruppen mit großer körperlicher Belastung, sagte KAV-Hauptgeschäftsführer Bernd Wilkening. Details sollen nach Angaben von ver.di noch in Tarifverhandlungen festgelegt werden.

Niedersachsen ist das erste Flächenland, in dem kommunale Arbeitgeber und Gewerkschaft eine Einigung erzielt haben. Betroffen sind rund 120.000 Beschäftigte bei den Kommunen. Mitte Februar hatten Beschäftigte gegen die von den Arbeitgebern geforderte Arbeitszeitverlängerung auf 40 Stunden einen Streik begonnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Deutschland: Einigung im Tarifstreit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen