AA

Deutschland eine Nummer zu groß

Das österreichische Fußball-U21-Nationalteam hat am Dienstag in St. Veit an der Glan das abschließende EM-Qualifikationsspiel der Gruppe 6 gegen Deutschland klar mit 0:3 verloren.

Vier Tage nach dem sensationellen 2:1-Auswärtserfolg über England konnte das ÖFB-Team mit der bereits vor dem Spiel als Gruppensieger festgestandenen DFB-Auswahl nur eine Hälfte lang mithalten. Hanke (53., 55.) per Doppelschlag sowie Brzenska (76.) sicherten den Gästen im zweiten Durchgang den verdienten Erfolg. Deutschland beendete die Gruppenphase damit ohne Niederlage, blieb auch im zwölften Spiel unter Teamchef Dieter Eilts ungeschlagen und zog gemeinsam mit England in das Playoff der besten 16 Teams ein.

Gerhard Hitzel, der gemeinsam mit Manfred Zsak dem interimistischen A-Teamchef Willi Ruttensteiner nachgefolgt war, vertraute auf die gleiche Anfangsformation wie bei der Sensation in Leeds am vergangenen Freitag. Die Hausherren agierten vor 2.000 Zuschauern von Beginn an mit viel Selbstvertrauen, sahen sich aber einer deutschen Mannschaft gegenüber, die hervorragend organisiert und technisch stark auftrat. Wolfsburg-Stürmer Hanke, der beim 1:2 gegen die Türkei am Samstag noch im Kader des deutschen A-Teams gestanden war, sorgte in der 8. Minute mit einem Kopfball aus kurzer Distanz erstmals für Gefahr. Der gut positionierte ÖFB-Torhüter Özcan parierte jedoch hervorragend. Mit Fortdauer der ersten Spielhälfte übernahmen die Gäste zwar zunehmend das Kommando, die beste Torchance fand aber die ÖFB-Elf durch Salzburg-Stürmer Marc Janko vor.

Idrizaj, österreichisches Talent in Diensten von Champions League-Sieger Liverpool, hatte sich bei einem Konter rechts durchgetankt und ideal zur Mitte gespielt. Der Doppel-Torschütze von England, Janko, scheiterte aber am deutschen Torhüter Adler. Nach der Pause blieb das Spiel abwechslungsreich, DFB-Mittelfeldakteur Trochowski (51.) und Hölzl (53.) auf Seiten der Österreicher verfehlten mit Weitschüssen nur knapp das Tor. In der 53. Minute untermauerte schließlich Hanke ein Mal mehr seine Torgefährlichkeit. Nach Vorarbeit von Odonkor traf er zur 1:0-Führung der Gäste. Zwei Minuten später war es wieder Hanke, der ÖFB-Abwehr und Özcan ausspielte und auf 2:0 erhöhte.

Damit war der Widerstand der Hitzel-Truppe gebrochen. Rafael (72.) traf noch die Stange, ehe der eingewechselte Brzenska (76.) den 3:0-Endstand herstellte. Özcan verfehlte die Flanke von Schulz, die der überragende Hanke zum völlig freistehenden Torschützen verlängerte.

Fußball-U21-EM-Qualifikation (Gruppe 6):
Österreich – Deutschland: 0:3 (0:0)
St. Veit an der Glan, Jacques-Lemans-Arena, 2.000, SR Salomir
Torfolge: 0:1 (53.) Hanke, 0:2 (55.) Hanke, 0:3 (76.) Brzenska

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Deutschland eine Nummer zu groß
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.