Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erdrutsch-Sieg: Linkspartei in Thüringen wohl stärkste Kraft

Bodo Ramelow muss um Mehrheit für seine Links-Koalition zittern
Bodo Ramelow muss um Mehrheit für seine Links-Koalition zittern ©APA (dpa)
Aus der Landtagswahl in Thüringen ist die Linkspartei von Ministerpräsident Bodo Ramelow einer Prognose zufolge deutlich als stärkste Kraft hervorgegangen. Die Linke erreichte bei der Wahl am Sonntag laut der Erhebung des Instituts Infratest dimap für die ARD 29,5 Prozent, während die AfD mit 24,0 Prozent vor der CDU mit 22,5 Prozent auf Platz zwei landete.

Die SPD kam demnach auf 8,5 Prozent, während Grüne und FDP mit 5,5 beziehungsweise 5,0 Prozent den Einzug in den neuen Landtag knapp schaffen könnten.

(APA/ag.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Erdrutsch-Sieg: Linkspartei in Thüringen wohl stärkste Kraft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen