AA

Deutsches Baby getötet

Bei den Bombenanschlägen am Sinai ist nach Angaben der ägyptischen Regierung auch ein deutsches Kind ums Leben gekommen. Opfer auch aus Russland, Italien, Südkorea und den USA.

Das Baby sei eines von drei ausländischen Todesopfern, teilte das Innenministerium in Kairo in der Nacht zum Dienstag mit. Dem Auswärtigen Amt in Berlin zufolge überprüft die deutsche Botschaft in Kairo die Information.

Die Opfer kämen aus Deutschland, Russland, Italien, Südkorea und den USA, sagte der Gouverneur von Süd-Sinai, Mohamed Hani. Insgesamt seien bei den Bombenanschlägen mindestens 21 Menschen getötet und 71 weitere verletzt worden. Es habe sich um Selbstmordanschläge gehandelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Deutsches Baby getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen