Deutscher Skifahrer nach Sturz schwer verletzt

Der C8 flog den Mann ins LKH Feldkirch.
Der C8 flog den Mann ins LKH Feldkirch. ©Bilderbox
St. Gallenkirch - Schwere Verletzungen hat sich ein 49-jähriger Deutscher bei einem selbstverschuldeten Sturz am Dienstag im Skigebiet Silvretta Montafon zugezogen.

Am Dienstag um 10:00 Uhr fuhr ein 49 Jahre alter Skifahrer aus Deutschland im Skigebiet Silvretta Montafon auf der Piste Nr. 40 in Richtung Talstation der Madrisellabahn, als er ohne Fremdverschulden zu Sturz kam und über den Pistenrand in den angrenzenden freien Skiraum stürzte.

Dabei zog der Mann sich schwere Brust- und Rückenverletzungen zu und wurde vom HS “C8” in das LKH Feldkirch geflogen.

(VOL.AT/Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Gallenkirch
  • Deutscher Skifahrer nach Sturz schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen