Deutscher Polizist in Zivil auf Feldweg erschossen

Großfahndung nach unbekanntem Täter
Großfahndung nach unbekanntem Täter
Mit einer Großfahndung sucht die Polizei nach dem Mörder eines 50-jährigen Polizisten aus dem deutschen Bundesland Hessen. Der Beamte wurde am Mittwochabend in Bischofsheim auf einem Feldweg erschossen. Der Beamte sei nicht im Dienst und in Zivil unterwegs gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Donnerstag mit.


Zunächst war nicht klar, ob die Tat in der Nähe von Wiesbaden trotzdem mit dem Beruf des Mannes in Verbindung steht. “Wir ermitteln in alle Richtungen”, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Das Opfer sei in Begleitung von Privatpersonen unterwegs gewesen. Von dem Täter fehlte zunächst jede Spur.

Die genaue Zahl der Schüsse wurde nicht genannt. Die Schüsse wurden den Angaben zufolge an einem Feldrand abgegeben. Zum Schutz der Privatsphäre wollten die Ermittler nicht sagen, in welcher Abteilung der Polizist arbeitete – der Mann starb noch am Tatort an seinen schweren Verletzungen. Die Polizei veröffentlichte ein Phantombild des etwa 50 bis 60 Jahre alten Verdächtigen. Ein Großaufgebot sucht den Todesschützen, der vermutlich weiter bewaffnet ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Deutscher Polizist in Zivil auf Feldweg erschossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen