AA

Deutsche Frau kollabierte bei Wanderung und starb

Mittelberg - Eine 59-jährige Frau aus Baden-Württemberg erlitt am Samstagnachmittag im Kleinwalsertal auf einem Spaziergang einen Zusammenbruch und starb wenige Stunden später im Spital in Immenstadt (Allgäu).

Die Frau war auf einem Wanderweg kollabiert, sie konnte von Ersthelfern und Polizeibeamten mit einem Defibrillator zunächst reanimiert werden. Die Deutsche wurde ins Krankenhaus geflogen, wo sie laut Polizeiangaben in der Nacht auf Sonntag starb.

 

Als Todesursache werde ein Herzinfarkt vermutet, hieß es. Die Frau hatte gegen 15.00 Uhr über Übelkeit geklagt und war dann zusammengebrochen. Zwei Passanten leisteten sofort Ersthilfe, zwei weitere hielten an der nahe gelegenen Kleinwalsertalstraße (L201) einen Autofahrer an mit der Bitte, die Rettungskräfte zu verständigen.

Bereits am Sonntagvormittag war der auf dem Polizeiposten Kleinwalsertal stationierte Defibrillator erneut im Einsatz. Ein Mann erlitt ebenfalls einen Herzinfarkt, bei ihm sei inzwischen aber “alles im grünen Bereich”, so die Polizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mittelberg
  • Deutsche Frau kollabierte bei Wanderung und starb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen