AA

Deutsche brach sich bei Kollision Schlüsselbein

Damüls - Zu einem Alpinunfall kam es am Mittwoch im Skigebiet Damüls. Eine Skifahrerin sah eine stehende Gruppe zu spät und rammte eine 39-jährige Deutsche, die sich beim Sturz das Schlüsselbein brach.

Am Mittwoch gegen 10:30 Uhr stürzte ein 12-jähriger Bursche aus Deutschland aus eigenem Verschulden in einer Mulde nach einer Geländekante. Seine nachkommende Mutter und eine Bekannte wollten ihm wieder auf die Beine helfen und hielten daher an der Stelle, wo der Junge gestürzt war. Eine bislang unbekannte Skifahrerin sah die Gruppe zu spät und fuhr gegen eine 39-jährige Frau aus Deutschland, sodass diese stürzte und sich das Schlüsselbein brach. Die unbekannte Skifahrerin verließ anschließend den Unfallort, ohne sich weiter um die Verletzte zu kümmern. Ein anderer Skifahrer kam dem Opfer zu Hilfe und verständigte die Pistenrettung.

Die unbekannte Skifahrerin, die eine braune Hose, eine weiße Jacke und einen silbernen Skihelm, Skier Marke Atomic trug, brünette Haare hatte und zwischen 35 und 40 Jahre alt war, soll sich bitte mit der PI Au in Verbindung setzen (Tel.-Nr. 059133-8122-100).

Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Damüls
  • Deutsche brach sich bei Kollision Schlüsselbein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen