AA

Deutlicher Cup-Sieg der Sulner Girls in Nenzing

Neuzugang Sandra Jauk hat sich bereits gut in Sulz aklimatisiert.
Neuzugang Sandra Jauk hat sich bereits gut in Sulz aklimatisiert. ©fko
toto cup

Voller Erfolg für die Sulner Mädchen beim VFV- Toto Cup in Nenzing.
Dabei sah es zu Beginn einwenig anders aus. Auf dem aufgrund des Dauerregens sehr schwer bespielbaren Boden tauchten die defensiv eingestellten Mädchen aus der Walgau Gemeinde mit zwei Kontern gefährlich vor dem Gehäuse von Sabrina Gstach auf, ohne jedoch den Führungstreffer erzielen zu können.
Die Sulner Mädchen bekamen mit Fortdauer des Spiels die Partie immer besser in en Griff und es war nur eine Frage der Zeit bis der Führungstreffer fiel.
In Minute 26, war es dann soweit. Verena Müller zieht rechts auf und davon und hämmert die Kugel aus halbrechter Position ins lange Eck. Damit war es um die Walgauerinnen geschehen, die Torsperre gebrochen. Denn nur vier Minuten später schlug es bei den Nenzingerinnen erneut ein. Nadine Hatzer drückte einen “Stanglpaß” zum 2:0 über die Linie. Damit war bereits der Pausenstand gegeben, die weiteren sich bietenden Chancen konnten nicht in Tore umgemünzt werden.
Nach der Pause zeigte sich die Überlegenheit der Sulner Mädchen erst richtig. Sie ließen Ball und Gegner laufen, und erzielte fünf weitere Treffer zum 7:0 Endstand.
Die weiteren Treffer für den FC Renault Malin Sulz erzielten: Fabienne Müller, Nadine Hatzer, Verena Müller, Sabrina Erath und Jenny Wirrer.
Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Sulz waren ihren Gegnerinnen in allen Belangen, sowohl in technischer als auch läuferischer Hinsicht überlegen.
Jetzt hofft man im Sulner Lager auf einen attraktiven Zweitrunden Gegner auf heimischem Platz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sulz
  • Deutlicher Cup-Sieg der Sulner Girls in Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen