AA

Deutliche Niederlage

Gegen Meister Kapfenberg setzte es für die Dornbirn Lions in der Basketball Bundesliga eine ordentliche Schlappe. Die Bullen nahmen die Löwen auf die Hörner und fügten ihnen mit 49:102 die höchste Saisonniederlage zu.

Die Hausherren erzeugten an beiden Enden des Courts einen enormen Druck und ließen den Lions, wie schon beim ersten Aufeinandertreffen, keine Verschnaufpause. Leidtragender Nummer eins war dabei erneut Justin Jones. Der Spielertrainer, der Dornbirn am Montag (20.15 Uhr auf TW1) beim All Star Game vertreten wird, wurde abwechslungsweise von Robinson, Hollis und Woschank in die Mangel genommen und musste erkennen: “Wir waren wirklich hilflos. Wir sind nicht als Team aufgetreten. Jeder hat auf eigene Faust versucht, zum Erfolg zu kommen.”

Bereits beim nächsten Spiel in Mattersburg werden die Lions mit personeller Verstärkung aufs Parkett laufen. Der neue “Löwe” heißt Vostic Roussos. Mit dem 208 cm großen Griechen hofft Lions-Manager Markus Mittelberger das passende Mosaiksteinchen im Kampf um den Klassenerhalt gefunden zu haben.

Kurzen Prozess machten die Feldkirch Baskets in der 2. Bundesliga mit Aufsteiger SG Wolkersdorf. Die Baskets feierten zuhause einen ungefährdeten 99:55-Erfolg und bleiben damit auch eine Runde vor Ende des Grunddurchgangs weiter ungeschlagen. Bereits in der ersten Halbzeit erspielten sich Derreck Tilmon und Co. einen komfortablen 34-Punkte-Vorsprung und legten so den Grundstein für den elften Saisonsieg.

Links zum Thema:
ÖBV
ABC Dornbirn Lions
Eurotech Baskets Feldkirch
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Deutliche Niederlage
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.