AA

Dero erlitt Gehirnerschütterung

Im Krankenhaus hat die 5. Wok-WM in Innsbruck/Igls am Freitagabend für Dero, den Frontmann der deutschen Rockband Oomph!, geendet.

Er schlug bei der Ausfahrt aus der berüchtigten Kurve Neun hart mit dem Kopf an die Bande und zog sich eine Gehirnerschütterung zu. Für die nachkommenden Fahrer hieß das Motto dann „Safety First“. Wer heil herunter gekommen war, jubelte. Die Platzierung war zweitrangig. Entertainer und Wok-WM-Erfinder Stefan Raab veranlasste nach dem Sturz des Sängers, dass die Bahn „entschärft“ wird. Der Eiskanal war am Freitagabend extrem schnell. Durch den Regen am Vortag hatte sich besonders in der als „Schicksalskurve“ bekannten neunten Kehre besonders viel Eis gebildet.

Der Event, der ansonsten ohne Zwischenfälle verlief, hatte nach Angaben des Veranstalters mehr als 4.000 Besucher nach Igls gelockt, weniger als in den vergangenen Jahren. Dies liege daran, dass man die Besucherzahl wegen Umbauarbeiten an der Bahn auf 5.000 beschränkt habe.

Sein Comeback im Eiskanal feierte Georg Hackl alias „Wokl Schorsch“. Gespickt mit 70 Kilogramm Blei im Wok und Metallplatten an den Ellbogen verwies der Ex-Rodler seine beiden schärfsten Konkurrenten Raab und Vorjahressieger Joey Kelly im Einzel-Bewerb auf die Plätze. Kelly, der dermaßen mit Blei ausstaffiert war, dass er die Reisschüssel kaum noch steuern konnte, landete auf Platz Zwei. Raab, der sein Gewicht auf ungefähr 140 Kilogramm hochgerüstet hatte, ergatterte nur Platz Drei.

Georg Hackl gelang es, mit seinem getunten Wok den Geschwindigkeits- und Bahnrekord zu brechen. In 54,84 Sekunden und mit 91 km/h raste er den Eiskanal hinunter. Die nachkommende Starterin Susi Erdmann vermutete Spezialtricks beim medaillenschweren ehemaligen Rodler. „Ich glaube, er hatte irgendeine warme Masse oder heiße Steine im Wok“, sagte sie.

Im Vierer-Wok gewann überraschend das Seat-Team mit Sven Hannawald. Platz Zwei erkämpfte sich die deutsche Hip-Hop-Band „Die Fantastischen Vier“. Nur Bronze gab es auch in diesem Bewerb für Raab und sein Team. Das „Projekt Doppeltitel“, das der Moderator im Vorfeld angekündigt hatte, war somit gescheitert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Dero erlitt Gehirnerschütterung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen