AA

Derbytime im Waldstadion

Hard. Gigler Immo FC Hard trifft am Samstag (16 Uhr) im Prestigeduell auf Cashpoint SCR Altach Amateure.

Drittletztes Ländlederby im Herbstdurchgang in der Westliga. Hard braucht im Abstiegskampf dringend Punkte und Altach Amateure will die Erfolgsbilanz verlängern. Während Hard zuletzt zweimal 1:1-Remis spielte hat die Fohlentruppe der Rheindörfler bei drei Siegen in Folge noch dazu zwölf Tore geschossen. Die Schützlinge von Trainer Peter Jakubec wussten voll und ganz zu überzeugen und sind in bester Verfassung. Hard konnte zuletzt spielerisch nicht überzeugen und will über die alten Tugenden wieder zur Stärke zurückfinden. Laut Hard-Coach Markus Mader muss seine Mannschaft auch effektiver werden und vor allem die hundertprozentige Leistung abrufen. Mit Paul Gorbach (berufliche Gründe), Anis Garci und Rene Fink (beide verletzt) fehlt Hard ein starkes Trio.

Die Torfabrik der letzten Wochen, Altach Amateure, will sich auf die eigenen Stärken konzentrieren und beim Umschalten von der Offensive in die Defensive keine Fehler begehen. Für Peter Jakubec, der zwei Jahrzehnte lang in Hard aktiv und als Trainer fungierte, sicher ein besonderes Spiel. Auch seine SCRA-Fohlen wollen die drei Punkte und den Abstand zur Abstiegszone nochmals vergrößern.     

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Derbytime im Waldstadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen