AA

Derbytime im Messestadion

Der EHC Bregenzerwald trifft im Messestadion auf den EHC Lustenau.
Der EHC Bregenzerwald trifft im Messestadion auf den EHC Lustenau. ©VOL.AT/Stiplovsek
Alberschwende/Lustenau. Zwei Tage vor dem Heiligen Abend gibt es nochmals Derbytime. Das Derby EHC Bregenzerwald gegen EHC Lustenau wird von der Vorarlberger Hypo Landesbank präsentiert. Mit dem Heimspiel gegen Lustenau beginnt eine intensive Eishockeywoche für die ECB Cracks.

Während viele heute in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub starten, startet der ECB in einen fulminanten Endspurt bis zum Jahresende. Morgen Derby, am 26.12 auswärts in Zell, am 29.12 zuhause gegen Zell und zum Jahresausklang am 30.12 noch auswärts gegen die VEU Feldkirch. Die Wälder schauen dabei von Spiel zu Spiel. Morgen steht Lustenau auf der Tagesordnung. Die Lustenauer haben Ihren Kader seit der letzten Begegnung gegen den ECB (20.10. – 6:2 Sieg unserer „Wäldar“) mit zwei neuen Imports und einem neuen Trainerduo erweitert. Morgen gilt es für den ECB hochkonzentriert ans Werk zu gehen. Die „Wäldar“ haben diese Woche wieder hart gearbeitet. Alle Cracks sind richtig hungrig. Gelingt es dem Team die eigenen Stärken gekonnt und schnörkellos in Szene zu setzen dann ist alles möglich. Das junge Team hofft morgen auf eine tolle und lautstarke Kulisse. Die Wäldar sind bereit! Nach den letzten „Eishockeykirmis“ im Messestadion dürfen sich die Eishockeyfans auch morgen, kurz vor Weihnachten, wiederum auf ein tolles Spektakel freuen. Beim ECB hat erstmals ein eigener Fanstand geöffnet. Dort kann noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk besorgt werden. Auch der Verpflegungsstand in der Halle (Sudden Death BAR) hat geöffnet.

Was kann es morgen schöneres geben als nach den stressigen Weihnachtseinkäufen einen tollen Eishockeyabend beim EHC-Bregenzerwald, in einer tollen Atmosphäre und mit einem adrenalinhältigen Derby zu genießen.

Nicht Vollzählig:

Aufgrund einer Verletzung fehlt beim ECB immer noch Georg Waldhauser. Die anderen angeschlagenen Spieler hofft die medizinische Abteilung bis morgen fit zu bekommen.

NEU:

Ab heute gibt es neue Eintrittskarte! Jede Eintrittskarte ist auch ein Gutschein für einen WILLKOMMENSDRINK beim Besuch des Lokals Hofsteiger in Schwarzach. www.hofsteiger.at -„Zum Boers“ in Schwarzach.

DAS TEAM LÄUFT IN DEN NEUEN DRESSEN AUF.

Erstmals hat ein eigener FANSTAND geöffnet. Neben Fanartikel gibt es dort auch das beliebte „GLETSCHERWASSER.“

GEWINNSPIEL:

Beim beliebten Puckwurfspiel in der 2. Drittelpause gibt es wieder Preise im Gesamtwert von 300,- € zu gewinnen. Darunter ein Sparbuch der Hypo Landesbank mit 60,- € Einlage. Tagesskipass von Warth&Schröcken; Special Chritmas Bag mit Inhalt im Wert von 45,-€ sowie Gutscheine vom Nachtcafe Hohenems im Wert von 150,-€.

SPECIAL GUESTS:

Beim morgigen Spiel ist die HYPO LANDESBANK VORARLBERG zu Gast beim ECB. Wir dürfen die Geschäftsführung, Mitarbeiter und Kunden der HYPO LANDESBANK VORARLBERG recht herzlich begrüßen. Das Derby wird präsentiert von der HYPO LANDESBANK VORARLBERG.

 EVENT:

Sudden Death Bar in der Halle

Fanstand mit Gletscherbar in der Halle

Restaurant

VIP

Im Anschluss an die Heimspiele findet immer ca. 20 Minuten nach Spielende im VIP  „der ECB Talk“ statt. Hackenberg Thomas bittet dabei jeweils Trainer Henrik Alfredsson, den Spieler des Abends sowie weitere ausgewählte Spieler oder Personen zur Analyse.

Unser VIPBEREICH ist unmittelbar nach Spielende für jeden frei zugänglich – dort feiern wir gemeinsam nach dem ECB Talk eine „körige Wäldarfise….“

SERVICE:

NEU: Das „Zündel Taxi“ steht ab sofort für die Heimfahrt nach dem Spiel und der „WÄLDAR-FISE“ zur Verfügung. Infos über Preise auf der Homepage. Zündel-Hotline: 0664/9853113

Trainer Henrik Alfredsson:

„Es steht eine intensive Zeit mit vielen entscheidenden Spielen bevor. Morgen geht es gegen Lustenau. Seit unserem letzten Aufeinandertreffen hat sich in Lustenau einiges geändert. (Neue Trainer / neue Spieler) Wir werden sehen ob sie auch Ihre Spielanlage verändert haben. Wir schauen auf uns selbst. Ich erwarte mir dass sich jeder auf seine Stärken konzentriert und seine Rolle hochkonzentriert und mit viel Teamgeist erledigt, dass wir unseren Spielplan zu 100% einhalten. Jeder muss seinen Teil erfüllen damit das Team kompakt als Ganzes Siegen kann. Noch ist nicht Weihnachten, es gibt also nichts zu verschenken, zudem haben wir auch nichts zu verschenken. Mit harter, leidenschaftlicher Arbeit gepaart mit der nötigen Intelligenz versuchen wir auch morgen wieder den Fans ein tolles und starkes Spiel zu zeigen. Ein Sieg ist dann natürlich das schönste Geschenk…. “

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Derbytime im Messestadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen