AA

Derbyparty in der Junkerau

Eishockeylegende Gabriel Pohl mit Familie.
Eishockeylegende Gabriel Pohl mit Familie. ©siha
Egg. Sechs Punkte und ein Torverhältnis von 7:1 nach zwei Spielen. Wenn das kein Grund für eine ausgelassene Party ist! So geschehen am Samstag auf der Sportanlage des FC Brauerei Egg in der Junkerau.
Derbystimmung

Sowohl das 1b-Team als auch die „Erste“ der Hausherren gaben nämlich den Nachbarn vom Simma Electronic FC Andelsbuch eindeutig das Nachsehen. 4:1 (1b) beziehungsweise 3:0 (Kampfmannschaft) leuchteten nach 90 Minuten von der Anzeigetafel.

Miss „Doppel-D“

Natürlich lassen sich die Ausrichter der Heimderbys meistens ein Motto einfallen. In Egg war dieses Mal das Thema „Oktoberfest“ naheliegend. Viele das über 600 Fans kamen in Dirndl und Lederhose und im Anschluss an die beiden Spiele stand auch die anonym gewählte Miss „Doppel-D“ (=Derby-Dirndl) fest. Larissa Berchtold kann ein Cabrio-Wochenende, zur Verfügung gestellt von der Wäldergarage Meusburger, genießen.

 „Verein der Herzen“

Neben der Anhängerschar des FC Egg durfte sich auch noch die kleine Dijana freuen. Der von Harald Pollaczek ins Leben gerufene „Verein der Herzen“, der Familien mit kranken und behinderten Familien aus der Region unterstützt,  veranstaltete eine kleine Tombola zugunsten des herzkranken Mädchens und viele Derbybesucher hatten ein paar Euro für diese Aktion übrig.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Derbyparty in der Junkerau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen