AA

Derby um den „Frühjahrstitel“

Andreas Röser, der Langenegger Goalgetter, möchte auch gegen Andelsbuch treffen.
Andreas Röser, der Langenegger Goalgetter, möchte auch gegen Andelsbuch treffen. ©siha
 Meister Langenegg empfängt in der letzten Runde den FC Andelsbuch. 
Trainerstimmen und Spielszenen

 

Langenegg. Während es am kommenden Samstag für die Kicker aus Alberschwende um den Aufstieg und jene aus Bizau um den Klassenerhalt geht, spielen der FC Egg, der FC Langenegg und der FC Andelsbuch noch darum, als beste Frühjahrsmannschaft der Vorarlbergliga in die Sommerpause zu gehen. Alle drei Teams haben in der Rückrunde bislang 25 Punkte angeschrieben.

 

„Zünglein an der Waage“

 

Egg (13.) bekommt es in der letzten Runde zuhause mit dem Dornbirner Sportverein (3.) zu tun und könnte in der Aufstiegsfrage das „Zünglein an der Waage“ sein, weil sich die Messestädter im Fernduell mit den einen Zähler vor ihnen liegenden Alberschwendern (zuhause gegen Admira) messen. Meister Langenegg und Andelsbuch (4.) treffen im 20. und letzten Wälderderby der Saison direkt aufeinander.

 

Aufgrund von Verletzungen – zuletzt erwischte es auch noch Simon Steurer mit einer Bänderverletzung – ist der Kader vom Zima FC Langenegg richtiggehend ausgedünnt. Beim 3:0-Auswärtssieg in Röthis am vergangenen Wochenende mussten sogar Spieler vom Partnerverein Krumbach aushelfen. „Wir werden uns aber nach der Decke strecken, um einen anständigen Saisonabschluss zu gewährleisten“, lässt Trainer Peter Jakubec wissen.

 

Spielzeit für die Jungen

 

Der Simeoni Metallbau FC Andelsbuch kam am Wochenende gegen Bizau nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2-Remis. „Ich habe den jungen Spielern wiederum viel Spielzeit gegeben, sie sollen auch gegen Langenegg Praxis für die nächste Saison sammeln“, so der Coach Michael Pelko. Reinaldo Ribeiro fehlt aufgrund einer Gelbsperre. Spielbeginn am kommenden Samstag ist um 17 Uhr.

 

Trainerstimmen zum Derby:

 

Peter Jakubec, Zima FC Langenegg:

 

„Mit einem Sieg gegen Andelsbuch sind wir das beste Frühjahrsteam, deshalb nehmen wir die Partie sicher nicht auf die leichte Schulter.“

 

Michael Pelko, Simeoni FC Andelsbuch:

 

„Zum Saisonabschluss möchten wir natürlich gerne noch einmal gewinnen, damit wir erhobenen Hauptes in die Sommerpause gehen können.“

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Derby um den „Frühjahrstitel“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen