Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Derby: Meister Hard gegen Bregenz unter Druck

©Steurer
Im ersten Play-off-Spiel hat Serienmeister Alpla HC Hard den Erzrivalen Bregenz zu Gast

Mit einem Derby-Kracher und neu verteilten Rollen geht es am Freitag um 17.30 Uhr ins Obere Play-off der Handball Liga Austria (HLA). Titelverteidiger ALPLA HC Hard hat Vizemeister Bregenz in der Sporthalle am See zu Gast.

Nach der Punkteteilung am Ende des Grunddurchgangs hat der fünffache HLA-Champion sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Margareten und liegt auf dem vierten Platz. Damit werden die Roten Teufel seit langem nicht mehr der Gejagte, sondern der Jäger sein. Dabei ist Auftaktgegner Bregenz, der mit nur zwei Punkten mehr auf dem Konto auf Platz zwei liegt, in unmittelbarer Schlagdistanz.

In den bisherigen beiden Saisonduellen hatte das Team aus der Landeshauptstadt die Nase vorne. Auf das 30:36 (16:18) in Bregenz folgte die knappe 22:23 (10:12)-Niederlage in eigener Halle. In den bisherigen 76 HLA-Derbys ging Bregenz 43 Mal als Sieger vom Parkett. Die Harder waren 25 Mal erfolgreich, acht Partien endeten unentschieden.

Zum Play-off-Auftakt muss Hard-Trainer Markus Burger weiterhin auf die verletzten Marko Tanaskovic, Gernot Watzl, Samuel Wendel und Lukas Vogelauer verzichten. Dafür feiert Heimkehrer Dominik Schmid sein Debüt vor eigenem Publikum.

„Wir haben in dieser Woche die letzten 15 Spielminuten beim Cup-Aus bei Westwien genau analysiert. Gegen Bregenz, mit dem überragenden Legionär Espen Lie Hansen, brauchen wir eine ganz starke Abwehrleistung. Es wird ein Kampf um jeden Ball“, verspricht Hard-Trainer Markus Burger. Für den 51-Jährigen ist das Auftakt-Derby gleich ein richtungsweisendes Schlüsselspiel: „Wenn wir nach vorne kommen wollen ist ab sofort jedes Spiel ein Endspiel.“

1.Runde im Oberen Play-off der Handball Liga Austria, Freitag:

ALPLA HC Hard – Bregenz Handball, 17.30 Uhr, Sporthalle am See, SR Hofer/Schmidhuber (Wien). Spielbeginn der U20-Mannschaften um 19.30 Uhr. Hallenöffnung: 16.30 Uhr

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Derby: Meister Hard gegen Bregenz unter Druck
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen