AA

Der Verlierer bekam viel mehr Applaus als der Sieger

©vmh
Viel Lob gab es vom Gegner an den VC Wolfurt trotz der zwei Niederlagen.

Wolfurt verliert, gewinnt aber große Sympathie!

Aufstieg für Volleyball 1. Bundesliga: Raiffeisen VC Wolfurt - Hotvolleys Wien 1:3 (25:21; 19:25; 14:25; 23:25)
Spielzeit: 102min
Scorer Wolfurt: Jalowietzki 22, Schaugg 16, Reiter 10, Winder 5, Schwendinger 3, Kritzinger + Schlittenhardt je 2, Defranceschi 1

Jalowietzki und Co wollten vieles besser machen im Vergleich zum Vortag. Und das gelang außerordentlich. Eine komplett andere Mannschaft präsentierte sich am Sonntag Vormittag. Für die Wiener sollte das kein leichtes „Heurigen“ Spiel werden und einfache Punkte mit nach Hause nehmen.
Von Beginn an wurde seiten der Hofsteiger in der Service-Annahme, eigenem Service, aber vor allem im Blockspiel komplett anders agiert.
Wolfurt setzte die Trainervorgaben perfekt um, und überraschte somit die Hotvolleys. Nach hartem Kampf wurde 1:0 in Sätzen gestellt.

Die Gäste konnten im zweiten Satz mächtig zulegen. Die Wölfe spielten bis 12:12 auf Augenhöhe. Danach wendete sich das Spiel. Während die Gäste konsequent weiterspielten, schaffte es Wolfurt nicht mehr das sehr hohe Spielniveau zu halten. Der logische 1:1 Satzausgleich war die Folge.

Im dritten Satz spielten die Hotvolleys ihre Stärken – fast fehlerloses Spiel – nahezu perfekt aus. Die Heimischen hatten nichts dagegen zu setzen. Der Satzgewinn war mehr als verdient.

Komplett anderes Spiel im 4. Satz. Kapitän Flo Winder und sein Team packten alles aus und spielten ihr bestes Spiel. Letztlich gewann das bessere Team.

Wolfurt agierte am Plafond. Co-Trainer Sascha Mosig: „Viel besser können wir nicht spielen!“
Kapitän Winder: „Ein geiles Spiel. Natürlich verlieren ist Sch……, das war aber eines der besten Spiele in dieser Saison!“
Gästecoach Zelko Grbic: „ Hut ab! Das war ein tolles Spiel. Eure Zuschauer machen mächtig Stimmung!“

Tabelle

https://www.volleynet.at/austrian-volley-league-men-2021-22/

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Der Verlierer bekam viel mehr Applaus als der Sieger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen