Der Transport ist gratis

Cornelia Meusburger und ihre Töchter kaufen umweltfreundlich mit dem Rad ein.
Cornelia Meusburger und ihre Töchter kaufen umweltfreundlich mit dem Rad ein. ©ME

Egg. Im Bregenzerwald steht die Mobilitätswoche vom 16. – 22. September 2011 unter dem Motto “Einkaufen zu Fuß oder per Rad”. “Ziel ist es, eine möglichst attraktive Alternative zum Auto zu schaffen”, erläutert Regio-GF Daniela Kohler die Intentionen des Projekts. Dazu haben sich 22 Nahversorger in den verschiedenen Bregenzerwälder Gemeinden bereit erklärt, im Rahmen der Mobilitätswoche ihren Kunden einen kostenlosen Transport der eingekauften Waren nach Hause anzubieten.

“Einkaufen zu Fuß oder per Rad unterstützt die umweltfreundliche Mobilität und fördert die regionale Nahversorgung”, umreißt Nahversorger Wolfgang Beer die Gründe für seine Beteiligung. Für Kundin Cornelia Meusburger ist Einkaufen ohne Auto sowieso bereits eine Selbstverständlichkeit: “Das wirkt sich positiv auf das Klima und die Gesundheit aus.” Mit ihren beiden kleinen Töchtern Isabella und Sophia erledigt sie ihre täglichen Einkäufe mit dem Rad. ME

Teilnehmende Bregenzerwälder Nahversorger

Sparmarkt Andreas Meusburger, Andelsbuch
Sparmarkt Walter Moosbrugger, Au
Adeg Berlinger, Au
Adeg Berlinger Bezau
Konsum Bizau
Lisa’s Lädele, Buch
Spar Markt Walter Kempf, Damüls
Spar Markt Andreas Meusburger, Doren
Adeg Simma, Luis Weidinger, Egg
Spar Markt Annemarie Hammerer, Großdorf
Adeg Martha Schwab, Hittisau
Adeg Dorfladen Langenegg
Adeg Klaus Natter, Lingenau
Spar Markt, Mellau
Adeg Beer, Riefensberg
Spar Markt Moosmann, Schnepfau
Adeg Markt Dietmar Strolz, Schoppernau
Spar Markt, Schröcken
Konsumverein Schwarzenberg
Nah & Frisch Nussbaumer, Sibratsgfäll
Adeg Wörndle, Sulzberg
Dorfladen Thal

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Der Transport ist gratis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen