Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Torhunger war kaum zu stillen

RW-Ladies Coach Gerald Krajic durfte mehr als zufrieden sein.
RW-Ladies Coach Gerald Krajic durfte mehr als zufrieden sein. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Ein 6:1-Schützenfest feierte Titelmitfavorit Rankweil im Heimspiel gegen Wals.
Schützenfest für RW Ladies

Ein halbes Dutzend an Toren gelang Rankweil bei der Heimpremiere gegen Wals bei Salzburg. Für Anja Stadelmann und Co. sowas wie der neue Lieblingsgegner. In der letzten Runde im Vorjahr schoss RW die Salzburgerinnen mit 7:1 vom Platz. Ein 0:1-Rückstand drehte die Elf um Trainer Gerald Krajic bald in eine Führung. Im Doppelpack traf das Duo Anja Stadelmann, Einwechselspielerin Martina Plörer und Julia Schnetzer (Traum-Freistoß aus 20 Metern ins linke Kreuzeck) sowie Isabelle Heim zum 6:1-Kantersieg.

Wie bereits beim Saisonauftakt in Innsbruck voriges Wochenende, gingen auch am zweiten Spieltag die RW Rankweil Damen im heimischen Gastrastadion früh (10.) mit 0:1 in Rückstand. Wie auch in Innsbruck, gelang es den Rankweilerinnen auch dieses Mal den Spielstand binnen wenigen Minuten zu drehen. Anja Stadelmann war in der 15.Minute erfolgreich und Julia Schnetzer verwertete nur drei Minuten später einen Freistoß zur 2:1 Führung. Mit der knappen Führung im Rücken wurde das Spiel verwaltet, nennenswerte Torchancen waren Mangelware. Eine Großchance jedoch hatte Loredana Bono, als sie nach einem Wechselpass alleine auf das gegnerische Tor stürmte und das runde Leder nur knapp am Kasten vorbeisetzte. Mit dem Pausenpfiff netzte dann Isi Heim (45.) von der 16er Grenze mit einem satten Schuss zum 3:1 Halbzeitsstand ein.

Nach dem Seitenwechsel gewann das Spiel an Attraktivität und die Gastgeberinnen fanden mehr gefährliche Torszenen vor. Martina Plörer sorgte mit einem Doppelpack binnen 12 Minuten (55.; 67.) für die endgültige Entscheidung und Anja Stadelmann fixierte mit ihrem zweiten Tor (75.) den 6:1 Endstand. Die Salzburgerinnen fanden nur sehr selten den Weg vor das Tor von Nici Adlassnigg, da die Abwehr der Rankweilerinnen eine Topleistung lieferte und nur sehr wenig zugelassen hat. Dieser Kantersieg erinnerte an die letzte Begegnung auswärts beim HSV Wals im Juni 2014, als die RW Rankweil Damen einen 0:1 Rückstand in einen 7:1 Sieg umwandelten.

FUSSBALL, Frauen

2. Bundesliga Mitte/West, 2. Spieltag

FC RW Rankweil – SV Wals 6:1 (3:1)

Torfolge: 10. 0:1 Katharina Kinsky, 15. 1:1 Anja Stadelmann, 18. 2:1 Julia Schnetzer (Freistoß), 45. 3:1 Isabelle Heim, 55. 4:1 Martina Plörer, 67. 5:1 Martina Plörer, 76. 6:1 Anja Stadelmann

FC RW Rankweil: Adlassnigg; da Cruz (77. Schilcher), Wäger, Seeberger, Fröhle; Julia Schnetzer, Heim (70. Keles), Eiler, Bono (58. Veronika Vonbrül); Stadelmann (77. Oberdorfer), Gasparini (52. Martina Plörer)

Tabelle

1. Wolfern                                2  2  0  0  14:0 6

2. Geretsberg                           2  2  0  0  10:1 6

3. Rankweil                             2  2  0  0  10:4  6

4. FC Bergheim                       1  1  0  0    5:2   3

5. FFC Vorderland                  1  0  0  1    0:3  0

6. Wacker Innsbruck 1b         2  0  0  2    3:9  0

7. SV Wals                                 2  0  0  2    3:11 0

8. SPG FCL/Austria/Höchst 2  0  0  2   1:16 0

Nächste Runde (3. Spieltag, 6./7. September), Wacker Innsbruck 1b – Wolfern (Samstag, 16.30), Geretsberg – Rankweil (Sonntag, 11 Uhr), SPG FCL/Austria/Höchst – Bergheim, Vorderland – Wals (beide Sonntag, 14 Uhr)

Torschützenliste

4 Anja Stadelmann RW Rankweil

2 Martina Plörer RW Rankweil

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Der Torhunger war kaum zu stillen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen