Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Schlager steigt auf der Gastra

©VMH
Der Jubilar aus der Vorarlberger Landeshauptstadt gastiert beim Vierten Rankweil und will sich für die 2:4-Heimpleite aus dem Herbstdurchgang revanchieren.

Zwei Spieltage vor dem Saisonende stehen mit Wolfurt, SW Bregenz, Lauterach, Rankweil und Dornbirner SV fünf Aufsteiger aus der Vorarlbergliga in die neugeschaffene Eliteliga Vorarlbergfest. Um die verbleibenden offenen zwei Tickets kämpfen noch sechs Vereine. Ein Herzschlagfinale um den Titelgewinn in der höchsten Spieklasse des Landes ist vorprogrammiert. Nur die um fünf Treffer bessere Tordifferenz trennen die punktgleichen Erstplatzierten Wolfurt und SW Bregenz. Seit 16 Spieltagen rangiert die Hofsteigtruppe um Trainer Joachim Baur auf Platz eins. Die Bodenseestädter waren in dieser Meisterschaft noch nie auf dem ersten Tabellenplatz. Der Jubilar aus der Vorarlberger Landeshauptstadt gastiert heute (18 Uhr) beim Vierten Rankweil und will sich für die 2:4-Heimpleite aus dem Herbstdurchgang revanchieren. Rankweil (72 Tore) gegen SW Bregenz (74 Tore) ist auch das Duell der beiden Torfabriken. Bregenz ist diesmal in der Favoritenrolle, weil die Rankler auf die drei Leistungsträger Timo Wölbitsch, Matthias Bechter und Frederik Koch (alle verletzt) verzichten müssen. Vor fünf Jahren wurde SW Bregenz Meister in der Vorarlbergliga. Die blutjunge Rankweiler Mannschaft steigt nach einem Jahrzehnt Pause wieder in die Drittklassigkeit auf. 30 von 52 Punkten holt die Elf um Aufstiegstrainer Stipo Palinic auf der Heimstätte Gastra. Trotz dem Nichtantreten gegen Dornbirner SV spielen die Rankler ab dem Sommer eine Spielklasse höher.

FUSSBALL IN VORARLBERG

Vorarlbergliga 2018/2019

33. Spieltag

RW Rankweil – Transgourmet SW Bregenz Freitag

Gastra, 18 Uhr, SR Schörgenhofer Hinspiel: 4:2

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Der Schlager steigt auf der Gastra
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen