Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hochwasser-Situation am Rhein beruhigt sich langsam

Die Hochwasser-Situation entspannt sich langsam
Die Hochwasser-Situation entspannt sich langsam ©VOL.AT / Mirjam Mayer
Aktuelle Bilder von VOL.AT-Reporterin Mirjam Mayer, die um 16 Uhr bei der Rheinbrücke in Fußach vor Ort war. Sehen Sie zudem das neue Lokalaugenschein-Video.
Drohnenbilder von Rhein-Hochwasser
NEU
Rheinvorländer überflutet
NEU
Bauarbeiten: Rheinbrücke gesperrt

Der Alpenrhein weist aufgrund der ergiebigen Niederschläge im Einzugsgebiet eine erhöhte Wasserführung auf. Die Rheinvorländer mussten aus Sicherheitsgründen für Fussgänger und Radfahrer unterhalb der Wiesenrainbrücke (Widnau – Lustenau) beidseitig des Rheins gesperrt werden. Die Rheinvorländer wurden überflutet. Inzwischen hat sich die Hochwasser-Situation entspannt. Es wurde Entwarnung gegeben, da der Rheinpegel sich wieder beruhigt hat.

Die Technischen Einsatzleitungen der Rheinbauleitungen Schweiz und Österreich waren seit den frühen Morgenstunden im Einsatz und beobachten die Lage sicherheitshalber weiter.

Gefahrenstufe 2 und 3

Am Alpenrhein galt seit 07:00 Uhr die Gefahrenstufe 2 (unterhalb der Einmündung der Landquart), zwischen Domat-Ems und der Mündung der Landquart die Gefahrenstufe 3. Es wurde ein maximaler Abfluss von maximal 1‘500 bis 1‘600 m3/s an der IRR-Strecke um ca. 14:00 Uhr erwartet.

Die Pächter der Vorländer wurden zur gefährlichen Situation rechtzeitig informiert. Das Rheinunternehmen sowie der Landesflussbauhof Vorarlberg kontrollierten mit dem eigenen Personal neuralgische Stellen sowie die verschiedenen Baustellen am Rhein.

[Video] So war die Situation vor ein paar Stunden

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hochwasser-Situation am Rhein beruhigt sich langsam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen