AA

Der Osterhase hat es eilig

Ostern im März, das ist ein ausgesprochen früher Termin. Warum eigentlich? Bestimmt wird dies durch eine Regelung, die schon beim Konzil von Nikaia, 325 n. Chr., festgelegt wurde.

Nach dem Gregorianischen Kalender wird Ostern jeweils am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond gefeiert.

Frühlingsanfang ist am 20. März, Vollmond am 25. März (Freitag) und folgedessen Ostern am 27. März.

Der Ostertermin hat einen großen Spielraum: Vom 22. März bis 26. April spannt sich der Bogen theoretisch möglicher Ostertermine über mehr als fünf Wochen.

Der Osterhase hat es also heuer sehr eilig. Dadurch hat sich die Skisaison heuer stark komprimiert und viele Urlauber klagten deshalb über Probleme bei der Quartiersuche. Ihnen zum Trost: Im kommenden Jahr wird alles besser, denn dann wird Ostern erst am 16. April gefeiert. Fast drei Wochen später als heuer.

Noch früher als heuer wird Ostern übrigens 2008 gefeiert – bereits am 23. März. Einen der spätesten Ostertermine gibt es 2011, dann muss sich der Osterhase bis zum 24. April gedulden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Special Ostern Aktuell
  • Der Osterhase hat es eilig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen