AA

Der Kinderfunken loderte im Regen

Der Kinderfunken loderte im Regen
Der Kinderfunken loderte im Regen ©Birgit Loacker
Die Klauser Kinder hatten am Nachmittag viel Spaß beim Aufbau des Funkens
Der Kinderfunken loderte im Regen

Klaus Trotz des anhaltenden Regens kamen wieder viele Besucher zum Kinder Funken. Gut ausgerüstet mit Regenhose und Gummistiefel hatten die Kids schon vor dem Abbrennen viel Spaß im Matsch und Gatsch der Funkenwiese. „Cool, mein Roller steht einfach so in der Wiese ohne umzufallen“, freut sich Jasmin und springt lachend mit Freundin Letizia Richtung Funken.

Aufgebaut wurde der Funken von der Feuerwehrjugend gemeinsam mit fleißigen Kindern aus Klaus. Gut versorgt mit heißem Tee, Würstchen mit Brot und so manch Süßem wuchs der prachtvolle Kinderfunken schnell in die Höhe und die Hexe konnte darauf platziert werden. Pünktlich um 16:30 wurde der Funken dann von Feuerwehr Jugendleiter Hermann Moser entzündet. Nach anfangs zögerlichem Brennen kletterten die Flamen rasch in die Höhe und bald verabschiedete sich die Funkenhexe mit einem lauten Knall in den Abendhimmel.

„So jetzt kann der Winter sich verabschieden und mit ihm der Regen“, sinniert Jungfunkenbauer Jan und freut sich auf den großen Funken am Abend. LOA

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Der Kinderfunken loderte im Regen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen