Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Kasperl kommt zu Besuch

Lisa freut sich schon auf den Kasperl im Kunterbunt.
Lisa freut sich schon auf den Kasperl im Kunterbunt. ©rew
Höchst. Im Eltern-Kind-Zentrum Kunterbunt in Höchst geht es wieder rund: Am Freitag, 28. September, kommt der Kasperl zu Besuch.
Kasperl und die Kinder

Im Gepäck hat er auch seine bekannten Freunde, und mit ihnen erlebt er ein tierisches Abenteuer: Die böse Hexe hat einen wilden Vogel gefangen und in einen Käfig gesperrt. Da sind die Kinder gefragt: Sie müssen Kasperl durch Rufen und Klatschen helfen, und so mit ihm den Vogel befreien.“ Uns ist es wichtig, die Kinder aktiv ins Geschehen mit einzubinden, und ihnen nicht nur etwas vorzukauen. Gleichzeitig soll die Geschichte schon eine Moral haben“, so Julia Brunner vom Kunterbunt. Zwei Mal erfreut der Kasperl die Kinderherzen, nämlich um 15 und um 16 Uhr, und zwar alle ab drei Jahren: „Jüngere Kinder können sich noch nicht so lange konzentrieren, fangen vielleicht an zu weinen und das wollen wir ja alle nicht. Deshalb bitten wir alle Eltern, sich an die Altersbeschränkung zu halten“, sagt Julia Brunner.

Karten für die beiden Vorstellungen gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Brunner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Der Kasperl kommt zu Besuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen