AA

Der Hexer als Erfolgsgarant

VEU-Torhüter Patrick Machreich hat in dieser Saison bereits 1200 Schüsse gehalten.
VEU-Torhüter Patrick Machreich hat in dieser Saison bereits 1200 Schüsse gehalten. ©Stiplovsek
VEU-Keeper Patrick Machreich will heute (19.30 Uhr) den Grazer Cracks das Leben wieder schwer machen und mit Feldkirch in der best-of-five-Halbfinalserie auf 1:1 stellen.
Der Livestream vom VEU-Spiel
Bulldogs gegen Haie ab 19.15 Uhr
VEU - ATSE Graz ab 19.30 Uhr

Wenn heute Abend das zweite Nationalliga-Halbfinal-Duell zwischen der VEU Feldkirch und ATSE Graz steigt, ist eines sicher: Patrick Machreich, der Keeper der Montfortstädter, wird wieder eine ganz wichtige Rolle spielen. Der „Hexer“ war schon im Viertelfinale gegen Dunaujvaros Erfolgsgarant für die VEU und auch beim Semifinal-Auftakt agierte er in Höchstform. Die 1:3-Niederlage konnte er aber nicht verhindern und somit stehen er und seine Teamkollegen in der best-of-five-Serie schon etwas unter Druck. „Das Spiel in Graz war sehr knapp, die Entscheidung fiel erst in den letzten zwei Minuten. Am Selbstvertrauen soll es heute nicht liegen, wir sind voll auf Sieg eingestellt“, erklärt Machreich zuversichtlich. „Wir müssen in der Defensive gut spielen und Überzahlsituationen vermeiden“, gibt der 31-Jährige ein mögliches Erfolgsrezept vor. Und dass die Grazer, die nach dem Grunddurchgang ganz vorne lagen, nicht unschlagbar sind, haben die Lampert-Cracks in dieser Saison schon gezeigt. Am Beginn der Meisterschaft wurden die Steirer in der Vorarlberghalle mit 6:3 in die Schranken gewiesen. Erfreulich beim Meister ist die Rückkehr von Raimund Divis, jedoch fehlen Martin Mallinger und Johannes Hehle weiter verletzungsbedingt. Zudem ist Walter Fussi fraglich.

Die Ruhe selbst

Und der sympathische Salzburger aus Zell am See ist kurz vor dieser wichtigen Partie die Ruhe selbst. Er kennt die Qualität der Mannschaft und mit knapp 1200 (!) gehaltenen Schüssen im Laufe dieser Saison (Anm.: das ergibt nach 37 Spielen eine Fangquote von 93,3 %) ist er die Nummer eins der Liga.

Fokus auf Titelverteidigung

„Die Statistik darf man nicht überbewerten, die variiert von Halle zu Halle. Viel wichtiger sind die Siege, die eingefahren werden“, so Machreich, der natürlich weiterhin Richtung Bundesliga schielt. „Nach den Meistertiteln mit Lustenau in der Saison 2008/09 und im Vorjahr mit Feldkirch hätte ich schon gedacht, dass Interesse besteht. Die Punkteregelung in der EBEL ist aber ein eigenes Thema“, gibt der VEU-Keeper, der den Fokus momentan nur auf die Titelverteidigung gerichtet hat, verärgert preis. Der positive Aspekt dabei ist für ihn allerdings die Tatsache, dass er nach vier Jahren in Vorarlberg eine zweite Heimat und viele neue Freunde gefunden hat. „Ich fühle mich wohl hier und bin sehr gern im Ländle“, verrät Machreich, der mit seiner Frau Melanie in Feldkirch wohnt. Und sollte er in der NEUE am Sonntag wieder als „Hexer“ betitelt werden, hätte er auch nichts dagegen. „Ich muss zwar immer wieder schmunzeln, aber ich sehe dies als positives Lob. Viel wichtiger ist jedoch, wie bereits erwähnt, dass wir gewinnen. Wenn ich mal fünf Tore kassiere, müssen sie vorne eben sechs schießen“, erklärt er bescheiden.

Der Livestream vom VEU-Heimspiel

 

Bulldogs jagen im Haifischbecken

Dornbirn gastiert heute im zweiten Spiel der Halbfinal-Serie in Innsbruck.
Der EC Dornbirn legte in der Halbfinalserie vor. Heute drängt der HC Innsbruck im zweiten Spiel auf die Revanche. Gespielt wird in der Heimstätte der Tiroler, dem Innsbrucker Haifischbecken. Die Innsbrucker Haie bekommen Verstärkung. Nach der abgesessenen Sperre darf Rem Murray, der Starakteur in den Reihen der Tiroler, sein Schuhwerk wieder schnüren. Murray soll im Spielaufbau den entscheidenden Unterschied gegen die Vorarlberger machen. Die Bulldogs zollen ihren Konkurrenten um den Finaleinzug zwar Respekt, treten die Reise über den Arlberg jedoch mit breiter Brust an. Der Erfolg vom vergangenen Mittwoch gibt den Messestädtern mentale Kraft und auch die beiden Saisonduelle auf Innsbrucker Eis konnten Auer und Co. im Grunddurchgang für sich entscheiden.

(NEUE)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Der Hexer als Erfolgsgarant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen