AA

Der Glaube und das runde Leder

Messgewand und Fußballschuhe? Für Pfarrer Cristian Anghel absolut kein Widerspruch.
Messgewand und Fußballschuhe? Für Pfarrer Cristian Anghel absolut kein Widerspruch. ©VOL.AT/Hartinger
Fußball ist die große Leidenschaft von Cristian Anghel (38), Pfarrer von Andelsbuch und Schwarzenberg. Er spielt im "Priesterteam Austria".

Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo? Eine Frage, die Fußball-Interessierte wohl nicht nur anlässlich der jährlichen Wahl zum Welt-Fußballer beschäftigt und die schon zu so manch hitziger Stammtisch-Diskussion geführt haben dürfte.

Gretchenfrage

Cristian Anghel, Pfarrer von Andelsbuch und Schwarzenberg, fällt es jedoch nicht schwer, eine Antwort zu geben: „Messi, obwohl ich Real Madrid lieber mag als den FC Barcelona.“ Seine Wahl hat der Geistliche nicht nur aufgrund der fußballerischen Fähigkeiten getroffen, wie er gegenüber der “NEUE am Sonntag” zugibt. Der kleine argentinische Wirbelwind wirkt auf ihn auch sympathischer als der portugiesische Ballzauberer.

Priester als Nationalspieler

Sympathie hin oder her, kein Zweifel besteht daran, dass sich sowohl Messi als auch Ronaldo auf dem Platz wohl fühlen und dort ihren Spaß haben. Und obwohl seine Fähigkeiten längst nicht an jene der beiden Superstars heranreichen, ist auch der 38-jährige gebürtige Rumäne gerne auf dem grünen Rasen.

©Gruppenbild bei der Priester-Hallenfußball-EM in der Slowakei. (APA)

In Österreich hat er es vor drei Jahren sogar zum Nationalspieler geschafft. Nicht im Kader von Marcel Koller, sondern im „Priesterteam Austria“. Bei zwei Europameisterschaften war er bisher dabei: 2014 in Weißrussland und im heurigen Februar in der Slowakei. Bei der letztjährigen Heim-EM in St. Pölten musste er leider wegen eines Kahnbeinbruchs absagen.

Stellt sich noch die Frage, wie ist es überhaupt dazu gekommen, dass der Rumäne fußballerisch die rot-weiß-roten Farben vertritt?

Lesen Sie weiter in der heutigen Ausgabe der “NEUE am Sonntag”

neue_logo

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Der Glaube und das runde Leder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen