Der Funkenmeister am Berg

Die Funkengemeinschaft Ludescherberg: eine verschworene  Dorfparzelle.
Die Funkengemeinschaft Ludescherberg: eine verschworene Dorfparzelle. ©Harald Hronek
Funkengemeinschaft Ludescherberg

Christian Karg ist seit 23 Jahren Funkenmeister am Ludescherberg.

(amp) Hoch über der Gemeinde Ludesch thront der Ludescherberg mit seinen 55 Haupwohnsitz-Bewohnern. Die Zufahrt zur 18-Haushalt-Parzelle erfolgt über die Walsergemeinde Raggal. Entsprechend fühlt man sich am Berg nicht nur Blumenegg, sondern auch dem Walsertal zugehörig. Wohl kaum anderswo im Land gibt es eine solch “verschworene” Gemeinschaft, die sich auch als eigenständige Kommune behauptet und durchsetzt. Da kennt jeder, jeden. Und wenn es ums Festen und Feiern geht, dann sind die Ludescherberger wahre “Weltmeister”. Dazu haben sie aus dem alten “Schualhüsle” auch einen eigenen Fest- und Versammlungsraum geschaffen. Und wenn die Gemeinde Ludesch in diesem Jahr die Errichtung eines Parkplatzes im Budget hat, dann wird ein lange gehegter Wunsch der “Berger” endlich erfüllt.

Funkengemeinschaft als Drehscheibe
Absolute Drehscheibe am Ludescherberg ist die Funkenzunft. “Sobald ein Ludescherberger laufen kann, ist er bei der Funkenzunft dabei”, ist Christian Karg stolz. Der vor 28 Jahren durch die Liebe auf den Berg “Getriebene” ist seit 1988 als Funkenmeister im Element. Der Funken am Ludescherberg ist nämlich immer ein Volksfest, zu dem auch zahlreiche Besucher aus Raggal und Ludesch erwartet werden. Für den Zehn Meter- Funken stellt die Gemeinde Ludesch rund acht Kubikmeter Holz, das von den Ludescherbergern während des Jahres verarbeitet wird. Den Brauch der Fackile-Buaba hat man von den Walsern übernommen und seit einigen Jahren wird auch ein eigenes Feuerwerk abgebrannt. Martin Huber ist Zunftobmann, seine Frau Martha Kassierin, Ernst Gassner fungiert als stellvertretender Funkenmeister und Annelies Karg ist für den Schriftverkehr zuständig.

Dorfparlament
Die Funkenzunft Ludescherberg ist so etwas wie ein autonomes “Dorfparlament”. Als solches sitzt Christian Karg auch als Parzellenvertreter in der Ludescher Gemeindevertretung und nimmt dort die Interessen der Berger wahr. Parzellen-Grillfest, Patrozinium, Teilnahme an Faschingsumzügen und Bürgerversammlungen im “Schualhüsle” gehören zu den geselligen Ausrückungen. Daneben aber wird von den Funkenzünftlern überall dort Hand angelegt, wo man sich gegenseitig unterstützen kann. Für den Projektleiter beim “Dorfinstallateur” gibt es da immer wieder Gelegenheit, seine handwerklichen Fähigkeiten und seine Beziehungen ins Spiel zu bringen. Neben der Funkenzunft frönen Christian und seine Frau Annelies dem Theaterspiel und dem Gesang bei der UGL-Ludesch und bewähren sich auch als versierte Moderatoren bei Veranstaltungen.

Ludescherberg,Ludesch , Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Ludesch
  • Der Funkenmeister am Berg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen