Der fünfte Titel in Serie soll her

Seit Jahren dominieren die BSC Dornbirn Sharx die nationale Softballszene. Nach vier Titelgewinnen in Serie in der Austrian Softball League (ASL) gehen die Messestädter auch diesmal wieder als haushoher Favorit in die heimische Meisterschaft.

Der Grunddurchgang in der ASL soll lediglich ein Warm-up für die ganz großen Saisonziele sein. Der Fokus richtet sich dabei auf die vom 23. bis 30. Juli in Bollate (Ita) stattfindende Endrunde der A-Nationen im Europacup. “Nach Bronze 2004 und dem enttäuschenden Abschneiden im Vorjahr soll es diesmal wieder eine Medaille für das Ländle-Team geben”, so Manager Michael Schmidt.

Aus diesem Grund wurde der Kader noch einmal ordentlich umgekrempelt. Den acht Abgängen, darunter die Legionärinnen Rivera, Boek, Mack und Gail wurde auch der Vertrag mit Meistertrainerin Elizabeth Burris nach nur einer Saison nicht verlängert. Doch der Aderlass konnte sowohl qualitativ als auch quantitativ laut Schmidt mehr als kompensiert werden. Insgesamt konnten sieben Spielerinnen, darunter ÖSB-Teamspielerin Silvia Feilmayer in die Messestadt gelockt werden.

Eine Neuorientierung der Kräfte fand aber auch im Trainerstab statt. Der neue Headcoach Alan Moor war Nationaltrainer in Australien und bringt seinen Assistenten Tony Macie als Pitching Coach mit. Komplettiert wird das Betreuerteam durch Francesca Fabretto, ehemalige Teamspielerin in Italien, und Flavio Arena, der allerdings nur im Europacup zum Einsatz kommt.

Weiterhin unzufrieden ist man bei den Sharx mit der Heimstätte. “Trotz großer Erfolge spielen wir seit 15 Jahren auf einem provisorischen Hartplatz. Durch den Umbau der Landessportschule wird der Raum für uns noch enger. Trotz vieler Gespräche und Zugeständnisse wäre es an der Zeit, dass wir auch einmal eine eigene Heimstätte bekommen”, so Schmidt.

Link zum Thema:
BSC Dornbirn Sharx
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Der fünfte Titel in Serie soll her
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen