Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Fürst und seine Schätze - Hans Adam II

Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein - Ein Blick in die Albertina-Ausstellung "Rubens bis Makart
Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein - Ein Blick in die Albertina-Ausstellung "Rubens bis Makart ©APA - Roland Schlager
Hans Adam II ist einer der bedeutendsten Kunstsammler unserer Zeit. Rund 1.700 exklusive Werke alter Meister sollen sich in seinem Besitz befinden - vielleicht die größte private Gemäldesammlung der Welt.
Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein
NEU

Hans-Adam II ist nicht nur der Fürst von Liechtenstein und einer der reichsten Monarchen der Welt, sondern auch ein weltweit bedeutender Sammler von Kunstwerken. Rund 1.700 Werke alter Meister sollen sich in seiner exklusiven Sammlung befinden. So mancher Insider aus der Kunstszene spricht von der womöglich größten privaten Gemäldesammlung ihrer Art.

Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein - hier eine Ausstellung in der Wiener Albertina
Foto: APA - Roland Schlager

Die exquisite Sammlung von Hans-Adam II. wurde über die Jahrhunderte von den Fürsten Liechtensteins aufgebaut. In der Nachkriegszeit musste sich die Fürstliche Familie von etlichen Kunstwerken trennen, um so ihre Existenz zu sichern. Dank der danach erfolgten aktiven Einkaufspolitik von Hans-Adam II konnte die geschrumpfte Sammlung aber wieder um zahllose Neuerwerbungen erweitert werden. Heute sollen sich ca. 1.700 Kunstwerke von der Frührenaissance bis zum Hochbarock im Besitz der schwerreichen Liechtensteinischen Fürstenfamilie befinden.

Von Rubens bis Makart

Die Sammlungen umfassen Hauptwerke europäischer Kunst aus fünf Jahrhunderten. Ihre Anfänge liegen im 17. Jahrhundert und wurzeln im barocken Ideal kunstsinnigen fürstlichen Mäzenatentums. Im 21. Jahrhundert gehört die Liechtenstein-Sammlung zu den bedeutendsten Privatsammlungen der Welt - mit Werken von Peter Paul Rubens bis Hans Makart.

Ein Teil der umfangreichen Kunstsammlung ist im Gartenpalais und im Stadtpalais in Wien zu besichtigen - beides Besitzungen des Fürstenhauses Liechtenstein.

Fürst Hans-Adam II im Wiener Stadtpalais Liechtenstein - Archivbild
APA - Herbert Pfarrhofer

VOL.AT hat einen kleinen Auszug der künstlerischen Schätze der Fürstenfamilie in einer Bildergalerie zusammengestellt.

Klicken Sie sich durch die bemerkenswerten Kunstschätze des Fürsten durch.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Der Fürst und seine Schätze - Hans Adam II
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen