AA

Der fliegende Bürgermeister

Lingenau - Das Musikanten-Festival anlässlich des 15. Geburtstags der „Rubachtaler“ wird morgen, Freitag, „angepfiffen“. Im Hinblick auf die bevorstehende Euro 2008 haben sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen lassen..

Statt eines Fassanstichs gibt es dieses Jahr nämlich einen „Fass-Anpfiff“. „Zur Eröffnung lassen wir Bürgermeister Peter Bereuter mittels Tandemflug einfliegen“, verrät Dieter Nußbaumer, Bandleader der „Rubachtaler“. „Als Reisegepäck wird dem Gemeinde­oberhaupt eine Kiste Pfiff umgeschnallt.“ Bürgermeister Bereuter ist für jeden Spaß zu haben und meint dazu: „Der Anflug wird sicher für meinen Piloten und mich zu einer großen Herausforderung, denn am Abend ist die Thermik sehr wechselhaft.“ Somit dürfen die Besucher gespannt sein, ob der Bürgermeister samt Anpfiffkiste die Luftbrücke nach Lingenau überwinden kann. Nach dem Einmarsch des Jubiläumsmusikvereins wird das Festival „angepfiffen“. Am Freitag werden neben der bekannten Kabarettgruppe „Lei Drei – EU Bauer & Noste und Co“, die „Weißachtaler“ ihr Comeback feiern. Anschließend spielt der „Holstoanermusigbigbandclub“. Am Samstag treffen sich hochkarätige Musikformationen aus Österreich, Deutschland und Slowenien zur „Oberkrainernacht“. Eine Moden-Trachtenshow sowie die Wahl der ersten „Miss Dirndl“ zählen zu den Höhepunkten des Abends. Interessierte Dirndlträgerinnen können sich unter Tel. 0664 2206556 melden. Am Sonntag präsentieren die „Wäldermusikanten“ während eines Frühschoppens ihre neue CD und der Nachmittag steht wieder ganz im Zeichen von Ober­krainermusik.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lingenau
  • Der fliegende Bürgermeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen