AA

Der Eishockeysport hat nach der Schule oberste Priorität

Felix Beck gehört die Zukunft
Felix Beck gehört die Zukunft ©Luggi Knobel
Als Profi will der Rankweiler Felix Beck seinen Traum einer großen Karriere verwirklichen
Felix Beck als Profi unterwegs
Szenen von Felix Beck
NEU

RANKWEIL. Nach seiner schulischen Ausbildung widmet sich der Rankweiler Felix Beck (18) voll und ganz dem Eishockeysport. Der Kooperationsspieler vom EBEL-Klub Dornbirner EC will sich in seiner ersten Saison als Eishockeyprofi den Traum von einem Einsatz in der österreichischen Bundesliga erfüllen. Seit einigen Saisonen gilt Felix Beck als große Zukunftshoffnung auf nationaler Ebene und hat bei den Dornbirn Bulldogs noch einen laufenden Vertrag bis zur Meisterschaft 2022/2023. „Ich will mit konstant starken Leistungen im Tor von Partner EC Bregenzerwald glänzen. Das Schnuppern in die höchste Spielklasse Österreichs ist logischerweise ein Thema und diesem Ziel wird alles untergeordnet“, so Felix Beck. In siebzehn von dreißig Meisterschaftsspielen stand der junge Rankweiler im Tor von Alps Hockey League Klub EC Bregenzerwald. Mit dem Austro-Kanadier Karlo Skec gibt es zwischen den Pfosten einen „Kampf unter Freunden“. „Wir haben in der entscheidenden Phase auch noch die große Chance das Viertelfinale im Play-off zu schaffen“, fügt Beck abschließend hinzu. Seit sechs Jahren gehört der Eishockey-Keeper den verschiedensten Nachwuchs-Nationalteams an. In der ersten Zusammenkunft in dieser Saison möchte sich Felix Beck für höhere Aufgaben empfehlen. Das Turnier in Norwegen Mitte Februar gilt für die österreichische Unter-20-Auswahl als erste Testphase für die Weltmeisterschaft im Dezember in Canada. Da will das Talent aus Rankweil unbedingt mit von der Partie sein. Schon bei der U-18 WM in Ungarn zählte Felix Beck im österreichischen Aufgebot zu den Leistungsträgern. Trotz den zahlreichen Angeboten aus dem Ausland blieb er als Kooperationsspieler in Dornbirn. VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Der Eishockeysport hat nach der Schule oberste Priorität
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen