AA

Der EHC Bregenzerwald verlor beim Auftakt 0:4

Mit einer 0:4-Niederlage beim EC Salzburg startete der EHC Bregenzerwald in die neue Nationalligasaison.

Das Team von Tommy Andersson spielte bis weit ins Mitteldrittel hinein gut mit, fand nach dem 0:1 durch Jonas Keszei gute Möglichkeiten für den Ausgleich vor – aber Marc Stadelmann und Tuomo Harjula konnten zwei Alleingänge nicht nützen. Mit drei Toren innerhalb von zehn Minuten durch Roland Schiller (29.), Alexander Pallestrang (37.) und nochmals Keszei (37.) stellen die Jungbullen im zweiten Abschnitt die Weichen für den Sieg. „Wir haben defensiv lange Zeit sehr gut gearbeitet“, sagt Kotrainer Guntram Schedler. „Vor allem in ersten Drittel konnten wir das hohe Tempo mitgehen, mussten dann aber zu viele Strafen nehmen. Der Finne Topi Lehtonen feierte sein Debüt im Dress des EHCB.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Alberschwende
  • Der EHC Bregenzerwald verlor beim Auftakt 0:4
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen