AA

Der DSV-Spielmacher geht von Bord

©vmh
Erst im Sommer gekommen hat man sich jetzt wieder getrennt.

Im Sommer dieses Jahres wechselte Arbnor Morina (34) vom FC Besa (CH) zum Eliteligaklub Dornbirner SV. In sechzehn von 19 Meisterschaftsspielen stand der Spielmacher der Haselstauder exakt 1364 Minuten auf dem Spielfeld und schoss zwei Tore. Jetzt trennen sich die Wege vom Routinier aus der Schweiz und dem Dornbirner SV aus beruflichen und privaten Gründen.     

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Der DSV-Spielmacher geht von Bord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen