AA

Der DEC verliert erst im Shootout

Znojmo schlägt den DEC
Znojmo schlägt den DEC ©GEPA
Der Dornbirner EC unterliegt gegen Znojmo erst im Penaltyschießen.
DEC-ZNO 3:4 n.P.

In der Messehalle kam es heute zum Spitzenspiel der EBEL, der Dornbirner EC empfing dabei mit Znojmo den direkten Verfolger in der Tabelle. Und wie schon in den ersten zwei Duellen in dieser Saison, durften auch heute am Ende wieder die Tschechen über einen Sieg jubeln.

Die Gäste gingen im ersten Drittel durch Beroun (16.) in Front, noch vor der Pause glichen die Dornbirner durch Greentree aus (17.). Im Mittelabschnitt waren es dann wieder die Tschechen, die über einen Treffer jubeln durften, Lattner brachte sein Team in Überzahl erneut in Führung. Als Boruta dann in der 52. Minute das 3:1 für Znojmo gelang, schien zumindest so etwas wie eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Die Truppe von Dave MacQueen sah dies aber komplett anders und mit dem Anschlußtreffer von Siddall nur wenig später keimte neue Hoffnung auf.

In den letzten Minuten nahmen die Dornbirner dann Goalie Hardy vom Eis, für ihn kam ein sechster Feldspieler. Und tatsächlich, mit einem Mann mehr gelang D´Aversa 20 Sekunden vor der Sirene der 3:3-Ausgleich. Eine Verlängerung wurde notwendig, in dieser fiel kein Treffer und die Entscheidung musste im Penaltyschießen fallen. Dort traf Pucher als einziger von sechs Schützen und sicherte damit Znojmo den Sieg. Dornbirn verteidigt mit dem Punktgewinn aber auch weiterhin den dritten Tabellenrang, die Tschechen konnten den Abstand mit diesem Erfolg allerdings etwas verkleinern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey Vorarlberg
  • Der DEC verliert erst im Shootout
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen