Der Auer Seelsorger feierte sein 50-jähriges Priesterjubiläum.

Bischof Elmar Fischer, Bgm. Pius Natter und Vize-Bgm. Thomas Bayer gratulierten dem Jubilar.
Bischof Elmar Fischer, Bgm. Pius Natter und Vize-Bgm. Thomas Bayer gratulierten dem Jubilar. ©dif
Au. Dem Geistlichen Rat HH. Pfarrer Pius Fäßler wurde anlässlich seines 50-jährigen Priesterjubiläums und für seine Verdienste um die Seelsorge und die pastorale Tätigkeit der Ehrenring der Gemeinde Au verliehen.

Die Verleihung durch Bürgermeister Pius Natter und seinen Stellvertreter Thomas Bayer fand im Anschluss an den Festgottesdienst, der von Diözesanbischof Elmar Fischer zelebriert und von der Chorgemeinschaft „Audite“ musikalisch umrahmt wurde, in der Pfarrkirche Au statt. Anschließend lud der Pfarrgemeinderat Au zur Agape in den Schulsaal, wo die Bürgermusik Au zum Frühschoppen aufspielte.

Vielseitige Betätigung

Pfarrer Pius Fäßler wirkte nach seiner Kaplanzeit in Bregenz St. Gebhard und Wolfurt 39 Jahre als Seelsorger in Au. Dabei betreute er zusätzlich die Kuratiekirche in Rehmen. Nicht weniger als 995 Taufen, 318 Hochzeiten und  489 Beerdigungen zelebrierte der Seelsorger in seiner Amtszeit in der Hinterwäldergemeinde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Der Auer Seelsorger feierte sein 50-jähriges Priesterjubiläum.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen