Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Depressionen bei Österreichs Jugend

Jeder fünfte Jugendliche leidet an einer psychischen Erkrankung. Das geht aus der MHAT-Studie (Mental Health in Austrian Teenagers) hervor.

Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen werden selten ernst genommen. Das zeigt sich auch dadurch, dass es sehr wenige Studien zu diesem Thema gibt. "Das ist die erste richtige Studie zu diesem Bereich," bestätigt Mag. Alexandra Ghetta vom ifs Bregenz die Problematik.

Mut zur Hilfe

Im Gespräch mit VOL.AT spricht Alexandra Ghetta über psychische Erkrankungen bei Jugendlichen, was die Auslöser und Warnsignale von Depressionen sind und wie wichtig es ist, sich Hilfe zu holen.

(Red.)

Selbsthilfe-Banner
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Depressionen bei Österreichs Jugend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen