Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Depardieu übt sich als Meisterkoch

Schauspieler und Gourmet Gerard Depardieu wird im nächsten Festspielsommer in Salzburg den Kochlöffel schwingen. Frankreichs Schauspielstar steht am Herd des Restaurants „Ikarus“ im Hangar-7.

Wie das morgen, Montag, erscheinende Wirtschaftsmagazin „trend“ meldet, will der Leinwandstar gemeinsam mit Roland Trettl, Küchenchef des „Ikarus“ im Hangar-7, im August 2008 ein mehrgängiges Menu kreieren und dafür auch einige Tage selbst am Herd des Nobelrestaurants stehen.

Der Franzose ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Winzer und Betreiber des Pariser Restaurants „La Fontaine Gallion“. Nächsten Sommer ist er einer jener zahlreichen internationalen Köche, die den Gästen des Hangar-7 von Red Bull im kommenden Jahr köstliche Menüs bereiten werden.

Seine Kreationen stehen den gesamten August über auf dem Speiseplan des Ikarus. Um das Küchenpersonal mit seiner Rezeptur vertraut zu machen, wird Depardieu dem Team einige Tage Gesellschaft leisten.

Depardieu war heuer im August nicht nur zu Gast in der Mozartstadt, sondern stand selbst auf der Bühne. Die Festspiele hatten ihn als Sprecher für Berlioz’ „Lelio ou Le retour a la vie“ („Lelio oder Die Rückkehr ins Leben“, Anm.) unter der Leitung von Riccardo Muti engagiert. Während seines Salzburg-Aufenthalts dinierte er auch im Restaurant „Ikarus“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Depardieu übt sich als Meisterkoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen