AA

Dennis Quaid: "War kokainabhängig"

Vor knapp 20 Jahren gab es einen großen Knackpunkt im Leben des Schauspielers. Gerade auf dem Höhepunkt seiner Karriere fiel Quaid in ein tiefes dunkles Loch. 

“Ich glaube, das war, als ich Jerry Lee Lewis in ‘Great Balls of Fire’ gespielt habe. Da wuchs mir alles über den Kopf. Ich wusste gar nicht, wie ich mit meinem Ruhm umgehen sollte. Diese ganze Aufmerksamkeit, die sich auf mich richtete, kam mir unnatürlich vor. Dazu kam eine Art Komplex. Ich dachte wohl unbewusst, ich verdiene diesen Erfolg gar nicht”, so der 53-jährige Familienvater in der BamS.

Aufgrund dieses Denkens ist er in Folge in die Kokainsucht abgerutscht. Daraufhin nahm er sich eine Auszeit vom Filmgeschäft um sein Leben wieder in die richtigen Bahnen zu lenken – im Nachhein gesehen die absolut richtige Entscheidung, denn heute ist Quaid absolut clean und noch dazu glücklicher Familienvater. Und natürlich auch wieder zurück im Filmgeschäft: Derzeit ist er im Hollywoodstreifen “8 Blickwinkel” zu bewundern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Dennis Quaid: "War kokainabhängig"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen