AA

Denkmalgeschützte Villa Menti

„Wohnen und Arbeiten im Park“ – unter diesem Motto entsteht bei der denkmalgeschützten Villa Menti ein Bauprojekt. Das 25 Millionen Euro-Projekt steht vor der Realisierung.

Die Schrunser Baufirma Jäger hat gemeinsam mit der Stadt Feldkirch für die rund 10.000 Quadratmeter großen ehemaligen Ganahlgründe an der Waldfriedgasse einen städtebaulichen Wettbewerb ausgeschrieben. Ein Dutzend namhafte Architekturbüros aus Österreich und der Schweiz nahmen daran teil. Die internationale Jury unter dem Vorsitz des Wiener Architekten Rudolf Prohazka hat sich nach intensiven Überlegungen jetzt einstimmig für das Projekt des Vorarlberger Architekturbüros Eberle & Baumschlager aus Lochau entschieden.

Baumbestand erhalten

Die Jury hob in ihre Entscheidung unter anderem „die formal eigenständigen und in ihrer Eigenschaft präzise auf die Nachbarschaft und die geschützte Villa Menti abgestimmten Baukörper“, hervor. In das neue Projekt wird auch der erhaltenswerte Baumbestand des parkartigen Areals eingebunden. „Der Erhalt dieser wertvollen Bäume war den Planern als Bedingung vorgegeben“, schildert Birgitt Jäger von der gleichnamigen Baufirma die zugleich auch als Bauträger agiert. Eine weitere Vorgabe war der Erhalt und die Integration der denkmalgeschützten Villa Menti, die dem Projekt auch den Namen gibt. „Villa Menti Plaza – Wohnen und Arbeiten im Park.“

Büros und Wohnungen

In dem rund 25 Millionen Euro teueren Bauprojekt sollen neben Zwei- bis Sechszimmerwohnungen  auch Büros, Arztpraxen und Kanzleien untergebraucht werden. „Zudem werden etwa 180 Tiefgaragenplätze errichtet“, sagt Birgitt Jäger. Der Baubeginn ist mit dem Winter 2004/2005 vorgegeben. Läuft alles nach Plan wird das Bauprojekt im Sommer 2006 fertig gestellt sein.

Übrigens – alle eingereichten Projekte können heute Donnerstag und morgen Freitag jeweils von 15 bis 19 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 13 Uhr in der Villa Menti  besichtigt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Denkmalgeschützte Villa Menti
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.