Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Den Traumjob finden

Nicht immer empfindet man die eigene Arbeit als Traumjob. Fast jeder Arbeitnehmer kennt die difusen Gedanken an einen anderen Job, an den Traumjob.

Was macht so eine Traumstelle eigentlich aus? Kaum jemand wird bei diesen Überlegungen wirklich konkret.

  • Wie häufig sind die Gedanken an eine idealere Stelle?
  • Was ist denn dein persönlicher Traumjob? Wie müsste er konkret aussehen?
  • Würde man die Gelegenheit wirklich ergreifen, den Job zu wechseln?

Diese Fragen sind nicht so leicht zu beantworten, wie es im ersten Moment scheint. Wichtig ist vor allem, dass man zu sich selbst ehrlich ist und nicht versucht sich hinter wenig greifbaren Wünschen zu verstecken. Was würde der eigenen Karriere wirklich Nutzen bringen?

Einmal Chef sein

Selbstständig Entscheidungen treffen, ein höheres Gehalt, das klingt verlockend. Auf der anderen Seite hat das Chef-Dasein auch seine Nachteile. Eigenverantwortlichkeit kann auch zur Belastung werden. Ein bisschen mehr Verantwortung und Abwechslung mag interessant klingen, aber ist man wirklich bereit sich den Konsequenzen in vollem Umfang zu stellen?

Selbstständigkeit

Was könnte man nicht alles anders oder besser machen, wenn man nur selbst der Leiter eines Unternehmens wäre. Der Schritt in die Selbstständigkeit hängt aber an vielen Bedingungen und mit halbherzigem Einsatz lässt sich das nicht verwirklichen. Ist es wirklich so verlockend die eigene Freizeit großteils aufzugeben und alle Zeit in eine eigene Unternehmung zu stecken?

Einfach nichts mehr machen

Arbeit kann lästig sein und einen dazu verführen, von einer Zukunft ohne Arbeit zu träumen. Einfach nichts mehr machen müssen. Ausschlafen und in den Tag hinein leben. Ist das wirklich der Traum für einen Dauerzustand? Ist es nicht wahrscheinlich, dass man sich irgendwann doch nach einer Aufgabe sehnt?

Der nächste Schritt

Selten bekommt man seinen Traumjob einfach angeboten, wahrscheinlicher ist, dass man sich aktiv auf die Suche machen muss um seinen Wunschberuf zu finden. Einen ersten Anhaltspunkt können die folgenden Seiten bieten:

1. Lebenslauf anlegen http://www.laendlejob.at/register/account

2. Suchagent anlegen http://www.laendlejob.at/register/account

Viel Glück und Erfolg bei der beruflichen Selbstverwirklichung!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen